© BBV
Die Kreisbäuerinnen und Ihre Stellvertretterinnen aus ganz Bayern in Herrsching

Die Landfrauen und ihre Aufgaben

Frauenpower vom Land

Ehrenamt tut gut

Mit über 6.500  ehrenamtlich engagierten Frauen sind wir einer der größten Frauenverbände in Bayern. An der Spitze unserer Landfrauenarbeit stehen unsere Landesbäuerinnen:  
•    Landesbäuerin Anneliese Göller
•    Erste Stellvertretende Landesbäuerin Christine Singer
•    Zweite Stellvertretende Landesbäuerin Christine Reitelshöfer

Aufbau der Landfrauengruppe

Die Landfrauengruppe ist hierarchisch strukturiert und hat eigene Organe: Wir sind in 6.300 Ortsverbänden organisiert und wählen aus unserer Mitte demokratisch je eine Ortsbäuerin. Alle Ortsverbände sind bayernweit in 72 Kreisverbänden mit den Kreisbäuerinnen an der Spitze und diese wiederum in 7 Bezirksverbänden organisiert. Die Vorsitzenden der Bezirksverbände, unsere 7 Bezirksbäuerinnen, bilden zusammen mit der Landesbäuerin und der Geschäftsführerin der Landfrauengruppe den Landesvorstand. Er entscheidet auf Landesebene über die kontinuierliche Arbeit der Landfrauengruppe.
Der Landesausschuss setzt sich aus etwa 70 Delegierten der sieben Bezirksverbände zusammen. Er berät über grundlegende Fragen der Landfrauenarbeit und nimmt den Rechenschaftsbericht des Landesvorstandes entgegen .

 

© BBV
Aufbau Landfrauengruppe

Landfrauenarbeit seit Mitte des 20. Jahrhunderts

Gegründet wurde die Landfrauengruppe im Jahr 1948. Im Gegensatz zu den Landfrauen einiger anderer Bundesländer sind die bayerischen Landfrauen nicht in eigenständigen Verbänden und Vereinen organisiert, sondern in den Bayerischen Bauernverband integriert. Diese Einbindung in eine große Organisation bringt viele Vorteile für die tägliche Arbeit.
Seitdem sind wir Landfrauen bayernweit aktiv für Jung und Alt, für jede Frau vom Land.

Wir vernetzen Bäuerinnen und gestalten Zukunft
Wenn Sie sich mit uns vernetzen wollen und mehr über unsere Landfrauenarbeit erfahren wollen, dann folgen Sie uns gerne auf Facebook .
Auch auf Instagram sind wir vertreten. Hier nehmen wir Sie mit auf unsere Betriebe und in unseren Alltag und bieten Ihnen Landleben, Wissen, Rezepte, Tipps und mehr.
In ganz Bayern vernetzen wir junge Landfrauen und bieten unseren „Youngstern“ interessante Seminare, Ausflüge und Reisen.
Außerdem vernetzen wir Bäuerinnen mit Diversifizierungsangebot in Bayern bei „Qualität vom Hof“.  

Bei Anliegen, Wünschen und Fragen schreiben Sie uns gerne an Landfrauen@BayerischerBauernverband.de


Wir treten für Ihre Interessen ein
Unsere Positionen  gegenüber der Politik und Gesellschaft stärken die Frauen aus der Landwirtschaft und dem gesamten ländlichen Raum.

Wir bilden Sie weiter
Seit unserer Gründung im Jahr 1948 gestalten wir Bildungsangebote im ländlichen Raum. Aus unseren vielfältigen Aktivitäten entwickelte sich 1974 das Bildungswerk des Bayerischen Bauernverbandes. Unsere Themen sind die Qualifizierung Ehrenamtlicher, die unternehmerische Weiterbildung wie z.B. unser Lehrgang "Topfit im Agrarbüro", Persönlichkeitsbildung und Veranstaltungen zu Ernährung und Gesundheit.

Wir geben Wissen weiter
Mit Interessierten sprechen wir vor Ort darüber, wo unsere hervorragenden landwirtschaftlichen Produkte erzeugt werden und wie man sie genussvoll zubereitet.

Zur Feier unseres 50-jährigen Bestehens im Jahr 1998 haben wir den Kindertag auf bayerischen Bauernhöfen ins Leben gerufen, der seitdem regelmäßig stattfindet. Tausende von Kindern in ganz Bayern sind dann zu Gast auf unseren Höfen.

Im Jahr 2018 – genau 20 Jahre später zum 70. Geburtstag der Landfrauen fiel der Startschuss zur Aktion „Frühstück auf dem Bauernhof“. Ein gemütliches Wochenendfrühstück mit Produkten aus der Region, ländlichem Ambiente und Wissenswertem rund um den Bauernhof bieten Bauernfamilien jedes Jahr am dritten Maiwochenende und laden dazu Verbraucher auf ihre Höfe ein.

Für eine praxisorientierte Ernährungsbildung bei Kindern und Erwachsenen haben sich 150 Landfrauen zu Ernährungsfachfrauen weitergebildet und bieten als kompetente Referentinnen im Bildungswerk des Bayerischen Bauernverbandes  Kochvorführungen und kreative Kochkurse an und klären über Verbraucherthemen auf.

Selber machen liegt im Trend. Unser Projekt „Einfach selber machen“ liefert Tipps und Rezepte zum Nachmachen.

Wir bringen Landwirtschaft in die Schule
Mit unseren Angeboten für Lehrkräfte und Schulklassen (z. B. Projekt „Landfrauen machen Schule“) geben wir Einblick in die regionale Land- und Forstwirtschaft, Natur und Umwelt und gesunde Ernährung.

Wir setzen uns seit Jahren für mehr Alltagskunde in den Schulen ein und beteiligen uns aktiv an den neuen Projektwochen „Schule fürs Leben“.

Wir gestalten Gesellschaft mit
Unser soziales Engagement hat viele Facetten. Wir organisieren Spendenaktionen für den Bäuerlichen Hilfsdienst und regionale Organisationen, wir unterstützen die Dorfhelferinnenstationen vor Ort, wir kümmern uns um spezielle Beratung und persönliche Begleitung in Notlagen.

Wir fördern das Heimatgefühl
In unseren Dörfern pflegen wir Kultur und Brauchtum. Dabei bieten wir Veranstaltungen für alle Generationen an. 1972 wurde der erste Landfrauenchor in Bayern aus der Taufe gehoben. Heute singen über 1.500 Frauen in 70 Landfrauenchören .

Wir schaffen Erholung und Freiräume
Mit unserem Programm „Kuren und Erholen“ bieten wir Verschnaufpausen und Entspannung vom Alltag gemeinsam mit Gleichgesinnten in herrlicher Umgebung!

Wir engagieren uns international
Unter dem Motto „Gleicher Beruf – Zwei Welten“ engagieren wir uns in Kenia.

 

Kontakt