Weiterbildung

© BBV
Frau am Laptop

Topfit im Agrarbüro

Weiterbildung für Frauen und Männer

Ein gut geführtes Büro ist heute die entscheidende Stelle im landwirtschaftlichen Betrieb. Die Anforderungen an landwirtschaftliche Betriebe sind in den letzten Jahren ständig gestiegen, v. a. auch aufgrund der Digitalisierung. Landwirtschaft zu betreiben setzt voraus, beruflich bestens qualifiziert zu sein. In der Produktion wird die Basis für den wirtschaftlichen Erfolg gelegt. Die Vorbereitung und Sicherung dieses Erfolges geschieht jedoch im Büro.

Der Büroarbeit kommt deshalb im landwirtschaftlichen Unternehmen eine Schlüsselrolle zu: Hier werden Informationen gesammelt, Entscheidungen getroffen und Verhandlungen vorbereitet, der Schriftverkehr abgewickelt, Aufträge bearbeitet und vieles mehr. Die Buchführungsanalyse und die daraus resultierenden Entscheidungen sind wichtige Schritte für die Erhaltung und Entwicklung des Betriebes. Hier setzt die Qualifizierung zur Agrarbürofachkraft an. Der fünftägige Kurzkurs "Assistenz im Agrarbüro" findet 2021 als Onlineveranstaltung statt.

 

Termine

Ab Herbst 2021 sind an acht Standorten Qualifizierungen zur Agrarbürofachkraft geplant:

  • Oberbayern - Ingolstadt (voraussichtlicher Start November 2021)
    München (Start Mitte September 2021), Traunstein (Start November 2021)
  • Niederbayern - Standort wird noch bekannt gegeben (Start Mitte September 2021)
  • Oberpfalz - Cham (Start Mitte September 2021)
  • Oberfranken - Bayreuth (Start November 2021)
  • Mittelfranken - Triesdorf (Start Oktober 2021)
  • Schwaben - Augsburg (Start Oktober oder November 2021)

Das BBV Bildungswerk Unterfranken (Start 23.02.2021) und das BBV Bildungswerk Schwaben (voraussichtlicher Start 22.02.2021) bieten bayernweite digitale Kurzkurse an.

 

 

Nähere Informationen erhalten Sie bei Ihren AnsprechpartnerInnen:

Ingolstadt: Rita Ampferl, Tel. 0841 4929417

München: Petra Düring, Tel. 089 5587 3410

Traunstein: Matthäus Michlbauer, Tel. 0861 166250

Niederbayern: Susanne Schreiner-Janning, Tel. 08552 9739938 oder 0871 601580

Oberpfalz: Susanne Schreiner-Janning, 08552 9739938 oder 0941 2985749150

Oberfranken: Dieter Heberlein / Gabriele Hahn, Tel. 0951 965 170

Mittelfranken: Ottmar Braun, Tel. 0981 9707 013 und Petra Mattick, Tel. 0981 9707032

Unterfranken: Ann-Kathrin Rauscher, Tel. 0931 2795 604

Schwaben: Doris Kreitner, Tel. 0821 5022 8164

 

Inhalte der Qualifizierung Agrarbürofachkraft und Kurzkurs "Assistenz im Agrarbüro"

Die Qualifizierung zur Agrarbürofachkraft umfasst insgesamt 100 Unterrichtsstunden. Verteilt sind die 17 Tage auf fünf aufeinander aufbauende Blöcke:

  • Digitale Büroorganisation und -kommunikation mit digitalen Ablagesystemen, papierlosem Arbeiten, Apps, Datenschutz und IT-Sicherheit,
  • Allgemeines Vertrags-, Arbeits- und Sozialrecht,
  • Buchführung und Steuerrecht,
  • Förderungs-, Dienstleistungs- und Verwaltungsaufgaben in der Landwirtschaft,
  • Online-Dienste, digitale Datenbanken und berufsständische Arbeit.

Es werden digitale Instrumente, branchentypische EDV-Lösungen und Systeme der Informationsspeicherung eingesetzt.

Das Qualifizierungskonzept ist bewusst nicht auf spezialisierte Betriebe zugeschnitten, die TeilnehmerInnen sollen einen Überblick über verschiedene Produktionsrichtungen bekommen. Die ReferentInnen sind hochqualifizierte Experten. Durch die Beschränkung auf 24 TeilnehmerInnen ist intensives Lernen garantiert.

Beim Kurzkurs "Assistenz im Agrarbüro" erhalten Sie zu den oben beschriebenen Themen jeweils eintägige Einblicke.

 

Zulassungsvoraussetzungen

  • Grundkenntnisse in Word und Excel
  • Grundkenntnisse Internet und E-Mail
  • Grundkenntnisse in landwirtschaftlicher Buchführung

Kosten

Die Eigenbeteiligung der TeilnehmerInnen an der Qualifizierung zur Agrarbürofachkraft beträgt 750 Euro für BBV-Mitglieder und 1.000 Euro für Nichtmitglieder. Der Kurzkurs "Assistenz im Agrarbüro" kostet 300 Euro für BBV-Mitglieder und 400 Euro für Nichtmitglieder.

Fahrt- und Verpflegungskosten müssen selbst übernommen werden. Unter bestimmten Voraussetzungen können die Bildungsprämie oder ggf. auch der Bayerische Bildungsscheck beantragt werden. Nähere Informationen erhalten Sie bei Ihren Ansprechpartnern oder unter www.bildungspraemie.info und www.stmas.bayern.de/arbeit/bildungsscheck/ .

Wichtig: Informieren Sie sich vor Ihrer Anmeldung über mögliche Zuschüsse. Die Anmeldung erfolgt bei den Ansprechpartnern.

 

Fachtagung

Für bereits qualifizierte Agrarbürofachkräfte bieten die Landfrauen im Bayerischen Bauernverband in Kooperation mit dem Haus der bayerischen Landwirtschaft eine Fachtagung zu aktuellen Themen an. Diese landesweite Veranstaltung findet einmal pro Jahr Ende Januar im Haus der bayerischen Landwirtschaft in Herrsching statt. Die Fachtagung konzentriert sich unter anderem auf Neuerungen in den Bereichen Agrarpolitik, Märkte, Steuerfragen- und Sozialrecht und bietet Informationen zu aktuellen  betriebswirtschaftlichen Themen. Auch Fragen des Zeit-, Büro- und Selbstmanagements werden behandelt. Der Austausch mit KollegInnen aus ganz Bayern spielt eine wichtige Rolle.

Die 14. Fachtagung „Topfit im Agrarbüro“ findet vom 18. – 19. Januar 2022 statt. Nähere Informationen entnehmen Sie dem Programm.

Flyer Agrarbürofachkraft im BBV

Kontakt

Landfrauengruppe im Bayerischen Bauernverband
Renate Eiden
Tel. 089 558 73 156
Landfrauen@BayerischerBauernVerband.de

 


Zu meiner Geschäftsstelle