Megaphon
© BillionPhotos.com | stock.adobe.com

Der Bayerische Bauernverband

Interessenvertreter und Dienstleister für die Land- und Forstwirtschaft

Seit seiner Gründung am 7. September 1945 ist der Bayerische Bauernverband als Körperschaft des öffentlichen Rechts die Berufsvertretung der bayerischen Land- und Forstwirtschaft. 1947/48 wurde eine eigene Landfrauengruppe im BBV ge­gründet, um die Interessen der Landfrauen wirksam vertreten zu können.

Der Bayerische Bauernverband wurde am 7. September 1945 gegründet und hat heute rund 140.000 Mitglieder. Mitglied ist die gesamte Familie auf einem Bauernhof. Damit steht der Verband für über 750.000 Menschen im ländlichen Raum und für fast 100.000 land- und forstwirtschaftliche Familienbetriebe. Der Verband verschafft den Anliegen der Land- und Forstwirtschaft Gehör und setzt sich für alle Bauernfamilien, Grundeigentümer sowie den gesamten ländlichen Raum ein

Illustration BBV Vision

Unsere Visionspositionen mit Blick auf 2027

Wir vertreten die Interessen der bäuerlichen Familien. Wir sind Berater für Land- und Forstwirtschaft und den ländlichen Raum.

Wir erkennen Trends und sind treibende Kraft für Innovation.

Wir fördern Kreisläufe in der landwirtschaftlichen Erzeugung und Vermarktung.

Wir bieten Begegnung und Beteiligung.

Wir schützen Eigentum.

Wir haben 500.000 Mitglieder.

 

Laden Sie hier die Illustration herunter