Milch

© BBV
Auftakt der Dialogveranstaltungen des BBV zur Anbindehaltung im Haus der bayerischen Landwirtschaft in Herrsching

Dialogveranstaltungen zur Anbindehaltung beginnen

Breites Stimmungsbild bei betroffenen Milchviehaltern

15.02.2019 |

Mit den Dialogveranstaltungen will der BBV die Stimmung bei den betroffenen Milchviehhaltern abfragen, um praxistaugliche zukunftsorientierte Wege ebnen zu können: Welche Perspektiven sehen Anbindehalter für ihre Betriebe? An welchen Stellschrauben können sie drehen?

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer diskutierten rege über die verschiedenen Möglichkeiten, Veränderungen in ihren Betrieben umzusetzen. Einer Tischumfrage im Saal zufolge hat ein Teil der Betriebe bereits bauliche Veränderungen in ihrem Haltungssystem vorgenommen, für einen weiteren Teil sind gewisse bauliche Maßnahmen vorstellbar. Deutlich wurde aber auch, dass einige Betriebe aufgrund der baurechtlichen Vorgaben kaum Spielraum für Veränderungen im Sinne einer Kombination aus Anbindehaltung plus Bewegung sehen.

Sie wollen Ihre Meinung zum Thema einbringen? Weitere Dialogveranstaltungen finden am 22. Februar in Zusmarshausen (Landkreis Augsburg), am 1. März in Gremsdorf (Landkreis Erlangen-Höchstadt) und am 7. März in Straubing statt. Melden Sie sich jetzt zu den Terminen an!

 


Zu meiner Geschäftsstelle