Ernährung & Verbraucher

© Birgit Kroll
Deko für Ostern einfach aus Heu

Deko aus Heu für Ostern

Daheim bleiben - Selber machen: Landfrauen geben Tipps

07.04.2020 |

Unter dem Motto „Daheim bleiben - Selber machen“ geben Ihnen die Landfrauen im Bayerischen Bauernverband Anregungen und Tipps für den Alltag zuhause und für passenden Schmuck zu den Osterfeiertagen.

 

Für die Osterdeko aus Heu brauchen Sie:

  • Heu
  • Zeitungspapier
  • Bindedraht und Zange
  • Bunte Schleifen
  • Eventuell eine Schere zum „Frisieren“
© Birgit Kroll
Bastelmaterial für Ihre Heudeko

So geht's:

 

1. Formen Sie aus zusammengeknülltem Zeitungspapier ein Grundgerüst in Ei-Form. Daran befestigen Sie einen einfachen, dünnen Draht. (Wenn vorhanden: Golddraht passt besonders schön.)

© Birgit Kroll
Draht ums Papier

 

2. Nun das „Papier-Ei“ mit Heu umwickeln und mit dem Draht jede Schicht festigen. Einfacher ist es, wenn Sie immer einen kleinen Bündel Heu anbringen, diesen dann festzurren und mit dem nächsten Bünden ebenso verfahren. Längere Halme können Sie um die Rundung legen und mitbefestigen.

© Birgit Kroll
Heu in Händen

 

3. Zum Abschluss den Draht mit einer Zange abzwicken und gut festmachen. Überstehendes Heu kürzen Sie enfach mit einer Schere.

© Birgit Kroll
Mit der Schere ans Heu

 

4. Eine bunte Schleife als Verzierung macht aus dem Heu-Ei eine fröhliche Osterdeko.

© Birgit Kroll
Eine bunte Schleife rund ums Heu-Ei

 

 

Tipp: Geübte Bastler können nach gleichem Muster einen Osterhasen binden. Dazu einen Karton ausschneiden, mit Heu belegen und mit dem festgemachten Draht umwickeln. Gesicht aus Tonpapier ausschneiden und ankleben – fertig!

© Birgit Kroll
Osterhase aus Karton
© Birgit Kroll
Hallo Osterhase!

Zu meiner Geschäftsstelle