Landwirtschaft & Umwelt

Bauern lassen Bayern aufblühen

Bayernweite Aktion für mehr Artenvielfalt auf Feldern und Wiesen

20.05.2020 |

Viele Bäuerinnen und Bauern nehmen an der Aktion "Bayern blüht auf" teil und unterstreichen damit das große Engagement für Umwelt- und Naturschutz! Durch eine interaktive Karte mit Blühflächen und bienenfreundlichen Bauerngärten in ganz Bayern macht die bayerische Landwirtschaft deutlich: Wir tun flächendeckend etwas für die Artenvielfalt in Feld und Flur!

Das zeigen die vielen Blühflächen und Blühstreifen, die bereits seit 2011 Jahr für Jahr bei der gemeinsamen Aktion des Bayerischen Bauernverbandes und des Landesverbandes Bayerischer Imker angelegt werden.

© BBV
Headerbild Bayern blüht auf

Langjähriges Engagement für Artenvielfalt in Bayern

Im Jahr 2019 wurden alleine über die Bayerischen Agrarumweltprogramme Blühstreifen auf 16.726 Hektar angelegt. Umgerechnet auf einen vier Meter breiten Blühstreifen haben die bayerischen Bauern damit ein blühendes Band mit einer Länge von insgesamt 41.815 Kilometern geschaffen. Würde es sich um einen zusammenhängenden Streifen handeln, reichte er fast einmal komplett um den Erdball. Hinzu kommen Flächen, die im Greening angerechnet werden oder freiwillig und auf eigene Kosten angelegte Blühflächen.

 

Dieser Erfolg ist Ergebnis jahrelangen Engagements: Im Rahmen der gemeinsamen Aktion „Blühende Rahmen“ von Bauernverband, Landesverband der bayerischen Imker sowie der beiden Saatguthändler BayWa und BSV-Saaten legen Landwirte in Bayern bereits seit 2011 freiwillig Blühflächen und Blühstreifen an. Für dieses Engagement haben die bayerischen Bäuerinnen und Bauern 2014 den ersten European Bee Award gewonnen.

 

Interaktive Karte mit Blühflächen und bienenfreundliche Gärten

Darauf aufbauend haben die Kooperationspartner Mitte 2018 die Aktion „Bayern blüht auf“ gestartet. Auf einer interaktiven Karte wurden im vergangenen Jahr mehr als 1000 Blühstreifen, Blühflächen sowie bienen- und insektenfreundliche Gärten eingetragen. Außerdem wurden 500 engagierte Bauern, die sich als „Blüh-Botschafter“ beworben haben, mit einem Blüh-Paket und kostenlosem Saatgut ausgestattet. Das Gesicht der Aktion ist Georg Mayerhofer, Landwirt und Ceres-Award-Gewinner 2017 aus dem Landkreis Passau. Die Protagonisten und ihr Engagement für Biodiversität kann man auf Instagram kennenlernen.

 

Jetzt mitmachen, in Karte einstragen und Rabatt sichern!

Machen Sie jetzt bei der Aktion mit: Hier können Sie sich in die interaktive Blühkarte eintragen (Dazu müssen Sie sich als BBV-Mitglied einloggen).

Jedes BBV-Mitglied, das seine Blühfläche in die Karte einträgt, erhält von 09. März bis 30. April 2020 einen Rabatt von 15 Prozent auf ausgesuchtes Blüh-Saatgut bei der BayWa und BSV-Saaten. Nach dem Eintrag erhalten Sie eine Mail mit allen Infos zum Rabatt.

Alle Infos zum Login und zur Registrierung auf der BBV-Webseite finden Sie hier.


Alle Infos zur Anlage von Blühstreifen oder Blühflächen sowie zum Förderrecht erhalten Sie hier. Das neue Hinweisschild für den Feldrand zur Aktion "Bayern blüht auf" können Sie ab sofort auch im BBV-Shop erwerben. Feldrandschilder für Blühflächen und Informationen zur Artenvielfalt in der Landwirtschaft erhalten Landwirte außerdem im i.m.a-Shop

Bayerns Blühkarte

Blühstreifen und bienenfreundliche Bauerngärten: Sehen Sie auf unserer Karte, wo es in Bayern überall blüht.

  • Roter Mohn oder gelbe Sonnenblume = Blühstreifen
  • Blaue Kornblume = bienenfreundliche Bauerngärten


Bayern blüht auch auf Instagram auf: Was gerade auf den Blühflächen und in den Gärten von Bayerns Bauern blüht und was so summt und brummt, sehen Sie bei uns auf Instagram.


Zu meiner Geschäftsstelle