© BBV
2022-04-07-Humusaufbau

Mehr Humus für Klimaschutz und fruchtbare Böden

Deutschlandweit 150 Betriebe gesucht für DBV/ BÖLW-Projekt zum Humusaufbau

07.04.2022 |

Nachhaltiger Humusaufbau wirkt nicht nur positiv auf die Fruchtbarkeit unserer Ackerflächen, sondern auch als Klimaschutzmaßnahme. In den kommenden sechs Jahren sollen 150 Betriebe passgenaue Maßnahmen zum Humusaufbau auf ihren Flächen umsetzen. Dafür erarbeiten die Landwirtinnen und Landwirte gemeinsam mit Experten betriebsindividuelle Konzepte und werden in der Umsetzung über die gesamte Projektlaufzeit betreut.

Das Thünen-Institut wertet die im Projekt gewonnenen Daten wissenschaftlich aus. So erhalten nicht nur die teilnehmenden Betriebe fundierte Antworten, welche Maßnahmen unter ihren Standortbedingungen welchen Beitrag zu Humusaufbau und Klimaschutz leisten: Die zusammengefassten Ergebnisse werden der breiten landwirtschaftlichen Praxis zur Verfügung gestellt, so dass das Projekt seinen Beitrag zum großflächigen Humusaufbau leisten kann.

Unter www.Umfrageonline.com/c/Humusprojekt können sich interessierte Betriebe über das Projekt informieren und direkt online bewerben. Bewerbungsschluss ist der 15. Mai 2022.

Für Landwirtinnen und Landwirte, die mehr Infos benötigen, besteht auf der Plattform die Möglichkeit sich zu einer Online-Informationsveranstaltung am 20. April anzumelden.

Kontakt