Land & Verband

© BBV
Landesbäuerin Göller, Manfred Weber und Walter Heidl
Landesbäuerin Anneliese Göller, EVP-Fraktionsvorsitzende Manfred Weber und Bauernpräsident Walter Heidl bei der diesjährigen Tagung der Kreisbäuerinnen und Kreisobmänner im BBV

Manfred Weber diskutiert mit Ehrenamt

EU-Agrarpolitik und Klimaschutz im Fokus des Gesprächs

12.05.2021 |

Bauernpräsident Heidl machte deutlich, dass die Regelungen zum „aktiven Landwirt“, die besonders diversifizierte Betriebe und Landwirte im Nebenerwerb betreffen würden, in Deutschland nicht zur Anwendung kommen dürfen. Zudem schlug Heidl vor, dass bei den künftigen Öko-Regelungen („Eco-Scheme“) die kleinen Strukturen in den bayerischen Fluren berücksichtigt werden müssen.

Mit Blick auf den Klimaschutz sagte der EVP-Vorsitzende Weber: „Wichtig sind pragmatische Lösungen, die die wirtschaftliche Stärke von Deutschland und der EU im Wettbewerb erhalten. Branchen, die CO2 binden und damit die Dynamik des Klimawandels bremsen können, müssen davon profitieren und Geld für diese Leistung erhalten.“ Außerdem diskutierten die Kreisehrenamtlichen über die Borchert-Kommission, eine bessere Kennzeichnung regionaler Erzeugnisse und die bevorstehenden Verbandswahlen.

 

Zu meiner Geschäftsstelle