PRESSEMITTEILUNG

© United Nations
Bunte Farben für die Woche der UN-Nachhaltigkeitsziele

Große Veränderungen gehen nur gemeinsam

BBV-Landfrauen haben die 17 globalen Ziele für nachhaltige Entwicklung im Blick
16.09.2021 |

„Eine Veränderung hin zu einer nachhaltigeren Entwicklung für die Zukunft unseres Planeten kann nur dann stattfinden, wenn sich jede und jeder Einzelne in der Verantwortung sieht“, sagt Landesbäuerin Anneliese Göller. „Wir bäuerlichen Familien denken seit jeher ressourcenschonend und damit nachhaltig, denn wir wollen unsere Höfe zukunftsfähig an die nächste Generation weitergeben. Mit unseren Landfrauen-Positionen, -Projekten und -Aktionen wollen wir zum Nachdenken anregen und zum Mitmachen auffordern für eine sozial, wirtschaftlich und ökologisch nachhaltigere Zukunft“, sagt Landesbäuerin Anneliese Göller. „Bei der Ausrichtung unserer Landfrauenarbeit behalten wir die globalen Nachhaltigkeitsziele im Blick.“

Die Weltgemeinschaft will mit den „17 globalen Zielen für eine nachhaltige Entwicklung der Agenda 2030“ überall auf der Erde ein menschenwürdiges Leben ermöglichen und die natürlichen Lebensgrundlagen dauerhaft sicherstellen. Die Regierungen weltweit, aber auch die Zivilgesellschaft, die Privatwirtschaft und die Wissenschaft sind aufgefordert, ihr Tun und Handeln danach auszurichten.

In der Aktionswoche informieren die Landfrauen in den digitalen Medien über ihr vielfältiges Engagement – sei es im Bereich der Bildung, der Öffentlichkeitsarbeit oder der politischen Interessenvertretung. Sie stärken Frauen in der Landwirtschaft und auf dem Land, setzen sich für hochwertige Bildungsmöglichkeiten vom Kind bis zum Erwachsenen ein und machen Angebote für ein gesunderhaltendes Leben. Mit dem Projekt in Kenia „Gleicher Beruf – zwei Welten“ unterstützen sie Frauen in Afrika im Bereich der Interessenvertretung, der Einkommens- und Ernährungssicherung und geben ihnen dadurch eine Perspektive in ihrer Heimat. Ein nachhaltiges Leben liegt den Landfrauen genauso am Herzen wie die verantwortungsvolle Produktion, der nachhaltige Konsum sowie die Bekämpfung des Klimawandels.

Für all diese Ziele gibt es konkrete Beispiele auf www.BayerischerBauernVerband.de/Nachhaltigkeit

 

 

Ihr Kontakt beim BBV

Markus Drexler
Pressesprecher
Porträt von Markus Peters, Pressesprecher im BBV
Team der Kommunikation
im Bayerischen Bauernverband
Team der Kommunikation im BBV
Bayerischer Bauernverband
Geschäftsstelle München
Bayerischer Bauernverband
Kommunikation
Max-Joseph-Straße 9
80333 München
Tel:
(089) 55 873 - 209
Fax:
(089) 55 87 3 - 511
Ihr Kontakt beim BBV