Drei Europaflaggen vor einem Gebäude
© BBV canva.com

Europawahl 2024 - Wahlanliegen des Bayerischen Bauernverbandes

Für ein starkes Europa: Mit Mut und Zuversicht in die Zukunft

Am 9. Juni 2024 findet die Wahl zum Europäischen Parlament in Deutschland statt. Die Europäische Union hat für die bayerische Land- und Forstwirtschaft sowie den gesamten ländlichen Raum eine zentrale Bedeutung, die weit über die gemeinsame Agrarpolitik (GAP) hinausgeht.

In Zeiten von geopolitischen Unsicherheiten, eines fortschreitenden Klimawandels und wachsender Bedeutung der Ernährungssicherung ist die Wahl für das Europäische Parlament von herausragender Bedeutung. Im Anschluss an die Europawahlen ist es seitens der Staats- und Regierungschefs der 27 EU-Staaten wichtig, in der EU-Kommission ein neues Führungsteam mit Zustimmung des neuen EU-Parlament zu etablieren. Die neue Kommission muss dann einen ehrlichen und zukunftsweisenden Green Deal als politische Leitlinie verfolgen, der auf Ökonomie, Ökologie und Soziales einzahlt.

Jetzt heißt es für die Wählerinnen und Wähler genau hinschauen

Mit der Wahl der künftigen EU-Abgeordneten werden wichtige Weichen für die vielfältigen Herausforderungen der EU gestellt. Der Deutsche Bauernverband hat nachgefragt, was die Landwirtinnen und Landwirte in Sachen Agrarpolitik von den Parteien zu erwarten haben.

Wahlanliegen des Bayerischen Bauernverbandes

Der Bayerische Bauernverband hat gemeinsam mit den Landfrauen im Bayerischen Bauernverband einen 10-Punkte-Katalog mit Positionen und konkreten Anliegen für die Europawahl 2024 und die darauffolgende Legislaturperiode erstellt.

10-Punkte Katalog - Wahlanliegen des BBV

Hier stehen Ihnen die Wahlanliegen zur Europawahl 2024 des BBV zum Download bereit:

Hier stehen Ihnen die Kernanliegen zur Europawahl 2024 des DBV zum Download bereit:

Hier stehen Ihnen die BBV aufs Ohr-Folgen zur Europawahl zur Verfügung: