Politik & Förderung

© BBV
BBV-Präsidiumssitzung im Haus der bayerischen Landwirtschaft in Herrsching
Mit Handwerkskoffer, Regenmesser und Abstand: Beim BBV-Präsidium in Herrsching gratultierten Landesbäuerin Anneliese Göller, BBV-Vizepräsident Günther Felßner und Generalsekretär Georg Wimmer Bauerpräsident Walter Heidl zu seiner Wiederwahl als DBV-Vizepräsident

BBV-Präsidium bezieht Position zum EEG und zu einer neuen EU-Initiative

Zukunftsperspektiven fürs Land

23.10.2020 |

Zum Kabinettsentwurf des neuen Erneuerbare- Energien-Gesetzes (EEG 2021) sehen die Präsidiumsmitglieder dringenden Nachbesserungsbedarf, um die Energiewende voranzubringen. Der BBV fordert, dass durch das EEG 2021 bestehenden Anlagen eine Zukunftsperspektive gegeben und der weitere Ausbau unterstützt wird. Für die Bioenergie geht es um die Anhebung des Ausbaupfads für Biomasseausschreibungen auf mindestens 400 MW pro Jahr, die Gebotshöchstwerte sollen um mindestens 3 Cent angehoben und die Degression bei Biomasse ausgesetzt werden. Außerdem braucht es neue Anreize für die Güllevergärung. Bei der Photovoltaik müsse das unausgeschöpfte Potenzial von PV-Dachanlagen genutzt, die EEG-Umlagepflichten für dezentrale Versorgungsmodelle gelockert und der Weiterbetrieb von Ü20-Anlagen sichergestellt werden. Die Anliegen sind in diesem Positionspapier zusammengefasst.

Um die Zukunft auf dem Land geht es in einer Initiative der EU-Kommission: Mit einer öffentlichen Umfrage möchte die EU eine Debatte darüber anstoßen, wie die Vision für ländliche Gebiete bis 2040 aussehen und welche Rolle das Land spielen soll. Der BBV begrüßt dies, macht aber klar, dass es konkrete Maßnahmen braucht, die mit den Betroffenen vor Ort entwickelt werden und einen Mehrwert für die Landbevölkerung bieten. Das Ziel lautet gleichwertige Lebens- und Arbeitsbedingungen in Stadt und Land. Aus Sicht des BBV wichtig: bäuerliche Familienbetriebe müssen als tragende Säule des ländlichen Raums unterstützt werden. Deshalb ist eine starke EU-Agrarpolitik mit einer starken 1. und 2. Säule fortzuführen. Weitere zentrale Anliegen hierzu finden Sie in dieser Position.

 

Zu meiner Geschäftsstelle