Politik & Förderung

© BBV
Bayerns Wirtschaftshubert Aiaiwanger und Bauernpräsident Walter Heidl

BBV-Klimaschutzstrategie an Wirtschaftsminister überreicht

Heidl trifft Aiwanger

23.07.2020 |

Heidl forderte Aiwanger auf, ein Flächensparkonzept auf den Weg zu bringen. So sollen landwirtschaftliche Flächen geschützt und künftig sparsamer geplant werden. Heidl kritisierte die Pläne des Münchner Stadtrates für SEM-Maßnahmen im Norden und Nordosten Münchens. Für die Energiewende in Bayern muss aus Sicht des BBV Photovoltaik auf Dächern und die Bioenergie vorangetrieben werden. Um die Tierhaltung und die regionale Versorgung zu erhalten, warb Heidl um Aiwangers Unterstützung. Einen wichtigen Baustein für die Bildung von jungen Verbraucher*innen stellen aus Sicht von Heidl und Aiwanger die Projektwochen „Schule fürs Leben“ dar, die ab September in den Grund- sowie weiterführenden Schulen starten.

 

Zu meiner Geschäftsstelle