© BBV
Spendeübergabe Landfrauenkalender 2021
Spendenübergabe bei der Jahrestagung der Landfrauen: Sepp Kellerer, Chefredakteur des Bayerischen Landwirtschaftlichen Wochenblatts, Landesbäuerin Anneliese Göller, Kalendermacherinnen Brigitte Hagl, stellvertretende Pfaffenhofener Kreisbäuerin und Kreisbäuerin Erna Stanglmayr sowie Maria Buchholz, Kath. Dorf-und Betriebshilfe.

Schön, nützlich und hilfreich

Landfrauenkalender: Spendenübergabe für viele gute Zwecke

05.11.2021 |

Für jedes verkaufte Kalender-Exemplar spendet der dlv-Verlag 1,50 Euro. Bei der Jahrestagung der Landfrauen in Herrsching überreichte Sepp Kellerer, Chefredakteur des Bayerischen Landwirtschaftlichen Wochenblatts die Gesamtsumme von 19.716 Euro.
7.286 Euro kommen dem Bäuerlichen Hilfsdienst e.V. für die Flutopfer in Bayern zu Gute. Der Bäuerliche Hilfsdienst hat 18 Familien in Bayern unterstützt. 11.500 Euro erhielten 7 Familien, die durch die Fluten oder Unwetter gelitten haben und dadurch unverschuldet in Not geraten sind.
Weitere Spenden in Höhe von je 3.286 € aus dem Kalenderverkauf gingen an den Evangelischen Dorfhelferinnendienst in Bayern und die Katholische Dorfhelferinnen & Betriebshelfer in Bayern GmbH. 5.858 € kommen der BBV-Landfrauenarbeit  zu Gute.

Landesbäuerin Anneliese Göller dankte den Pfaffenhofener Landfrauen für ihre engagierte Arbeit. Sie gestalten bereits seit 17 Jahren den Kalender, der mit nützlichen Tipps und Tricks für Küche, Haushalt, Garten und Gesundheit viele Familien durchs Jahr begleitet.

Der Landfrauenkalender 2022 kann hier bestellt werden

 

Kontakt