Land & Verband

© BBV
Bayern braucht Bienen und Bauern - die Botschaft beim politischen Hoffest des BBV

Politische Gespräche beim traditionellen Hoffest des BBV

Bauernpräsident Heidl spricht Abgeordneten ins Gewissen

16.07.2019 |

Zahlreiche Gäste waren wieder der Einladung des Bayerischen Bauernverbandes zum traditionellen Politischen Hoffest ins Generalsekretariat in München gefolgt. Darunter aus dem Landtag der Fraktionsvorsitzende der CSU, Thomas Kreuzer, der Fraktionsvorsitzende von Bündnis 90 / Die Grünen, Ludwig Hartmann, sowie der Vorsitzende des  Agrarausschusses Leopold Herz (Freie Wähler). Das Grußwort sprach für den Bayerischen Landtag schließlich dessen Vizepräsident Karl Freller (CSU).

In seiner Begrüßung ging Bauernpräsident Walter Heidl natürlich auf die anstehende Entscheidung zum Artenvielfalts- und Versöhnungsgesetz ein – und sprach damit zahlreiche Abgeordnete direkt an. Aber auch die Probleme, die das Handelsabkommen mit den südamerikanischen Mercosur-Staaten hervorruft, waren Heidl ein wichtiges Anliegen.

Mehr dazu sehen und hören Sie jetzt hier in Präsident Heidls Begrüßungsansprache:
 


Zu meiner Geschäftsstelle