Land & Verband

© BBV
Der Landesvorstand der bayerischen Landfrauen

Bildung auf dem Land sichern und Ehrenamt stärken

Eckpunkte zur Zukunft der Erwachsenenbildung in Bayern

09.05.2018 |

Die Eckpunkte:

  • Ehrenamtliches Engagement fördern und gesetzlich verankern!
  • Bürokratie ab- statt aufbauen!
  • Sichere Gesetzesgrundlage für Erwachsenenbildung schaffen!


„Nah, regional, flächendeckend“ so präsentiert sich das BBV-Bildungswerk bereits als „Bildungs-Nahversorger“ in ganz Bayern mit jährlich etwa 6.000 Veranstaltungen. „Die Erwachsenenbildungslandschaft in Bayern ist traditionell vielfältig, lebendig und nah an den Menschen in Stadt und Land“, sagte Landesbäuerin Anneliese Göller in Herrsching. „Der Bauernverband leistet mit seinem BBV Bildungswerk vor allem im ländlichen Raum einen wichtigen Beitrag zur Gleichwertigkeit der Lebensbedingungen.“

Am 25. April wurde dem Bildungswerk zum vierten Mal das Gütesiegel LQW verliehen. Das zeigt, dass sich das Bildungswerk an strenge Richtlinien hält und sich konsequent weiterentwickelt. Besonderes Lob gab es von den Gutachtern für die professionelle und zielgruppenorientierte Arbeit, die von 26.000 Ehrenamtlichen auf Orts-, Kreis- und Bezirksebene und den BBV-Dienststellen in ganz Bayern geleistet wird.

 


Zu meiner Geschäftsstelle