Tier

© BBV
Zwei Bullen stehen im Stall vor ihrem Futter

Umweltministerium plant Tierschutzleitlinie für Rindermäster

BBV mit Praktikern in Arbeitsgruppe vertreten

28.01.2021 |

Nachdem 2018 in Niedersachsen eine Tierschutzleitlinie für die Mastrinderhaltung veröffentlicht wurde, hat sich das bayerische Umweltministerium unter Leitung des Landesamtes für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit vorgenommen, auch eine bayerische Leitlinie zu erarbeiten. Geplant sind konkrete Vorgaben für Neubauten sowie Übergangsfristen für bestehende Ställe, zum Beispiel bei Platzvorgaben oder Liegeflächengestaltung. Dazu wurde eine Arbeitsgruppe gegründet, in der der Bauernverband und einige Praktiker vertreten sind.

Auch wenn sich die geplante Leitlinie an den Inhalten aus Niedersachsen orientieren soll, sind aus bayerischer Sicht mehr flexible Lösungen und längere Übergangsfristen notwendig. Ein Großteil der bayerischen Mastrinder steht auf Gemischtbetrieben und nur die spezialisierten Rindermäster sind organisiert. Hier gilt es frühzeitig für die bevorstehenden neuen Anforderungen zu sensibilisieren.

 

Zu meiner Geschäftsstelle