© BBV
Kleegras wächst als Zwischenfrucht auf einem Acker.

Vergärung von Kleegras und Co. besser stellen

Verbändeinitiative für neue Sondervergütungsklasse im EEG

04.04.2022 |

Das gemeinsame Papier des Deutschen Bauernverbandes, von Naturland, Bioland, dem Fachverband Biogas, der Fördergesellschaft für nachhaltige Biogas- und Bioenergienutzung sowie C.A.R.M.E.N finden Sie unten. Der BBV hat das Papier in der Arbeitsgruppe „Biogas im Ökolandbau“ mit erarbeitet.

Hintergrund ist, dass Ökobetriebe und über die Eco Schemes der neuen EU-Agrarpolitik zunehmend auch konventionelle landwirtschaftliche Betriebe Leguminosen und Leguminosenmischungen wie Kleegras als festes Fruchtfolgeglied anbauen, um Stickstoff aus der Luft einzusammeln, Humus aufzubauen und unerwünschte Beikräuter zu unterdrücken. Der Humusaufbau bedeutet gleichzeitig eine Kohlenstoffspeicherung.

Betriebe ohne Raufutterfresser können diese Leguminosenmischungen wie Kleegras und Co. nicht verfüttern. Werden die Aufwüchse nicht genutzt, verbleiben sie gemulcht auf dem Feld. Dies führt zu klimaschädlichen Lachgasemissionen. Außerdem ist durch den schlechteren Wiederaufwuchs von Kleegras und Co. die Stickstofffixierleistung reduziert, was dadurch zu höheren Nährstoffeinsätzen im Folgejahr führt. Wird der Grünaufwuchs allerdings geerntet und in einer Biogasanlage vergoren, entfallen wie bei der Vergärung von Wirtschaftsdüngern die unerwünschten Emissionen, entstehen CO2-neutral Strom und Wärme sowie ein wertvoller Dünger, der den Nährstoffbedarf der Pflanzen zu decken hilft und Kreisläufe schließt.

Dabei ist besonders positiv zu nennen, dass sich die Konkurrenz um Anbauflächen nicht erhöhen würde, da Leguminosenmischungen wie Kleegras im Ökolandbau ohnehin als festes Fruchtfolgeglied angebaut werden. Durch die Sondervergütung für ÖWS würden Anlagen, die auf Basis von ÖWS laufen, wirtschaftlich attraktiv und auch eine gesellschaftlich anerkannte Form der Biogaserzeugung werden.

 

Positionspapier: Sondervergütungsklasse für ökologisch wertvolle Substrate

Kontakt