Ökolandbau

© BBV
Biogasanlage in Bayern

Biogas und Ökobetrieb – passt das zusammen?

Online-Seminar von CARMEN, Fachverband Biogas, Naturland, Bioland und BBV

14.01.2021 |

Ackerkulturen wie Kleegras oder Luzerne bilden im ökologischen Landbau das Fundament der Fruchtfolge, da sie Stickstoff aus der Luft fixieren und zur Humusbildung beitragen. In viehhaltenden Betrieben wird der Aufwuchs verfüttert. In reinen Ackerbaubetrieben wird dieser aber vielfach gemulcht. Nachteil dieses Verfahrens ist, dass die Mulchschicht zu klimaschädlichen Gasemissionen führen kann und dass das Mulchen die Stickstoff-Fixierleistung der Leguminosen und den Wiederaufwuchs vermindert.

Würde dahingegen der Aufwuchs in einer Biogasanlage vergoren, entfallen diese negativen Auswirkungen. Zusätzlich kann das wertvolle Gärprodukt zielgerichtet zur Düngung eingesetzt werden.

Wie die Integration einer Biogasanlage in einen Ökobetrieb gelingen kann und welche Aspekte berücksichtigt werden müssen, wird im Online-Seminar „Biogas im Ökolandbau“ am 23.02.2021 von 10.00 bis 16.00 Uhr thematisiert. Die Veranstaltung ist kostenpflichtig, BBV-Mitglieder bezahlen den ermäßigten Preis von 40 Euro.

Klicken Sie hier, um sich anzumelden.

Laden Sie hier das Programm mit Vortragsthemen und Referenten herunter:

Zu meiner Geschäftsstelle