Milch

© BBV
Rinder

Sektorstrategie 2030

Die deutsche Milchbranche begibt sich auf den Weg

29.01.2020 |

Nach einer intensiven Erarbeitungsphase haben der Deutsche Bauernverband, der Deutsche Raiffeisenverband, der Milchindustrie-Verband, die Interessengemeinschaft Genossenschaftlicher Milchwirtschaft sowie der Bundesverband der privaten Milchwirtschaft die „Strategie 2030“ veröffentlicht. Sie beschreibt aktuelle sowie künftige Herausforderungen und soll der Milchbranche Ziele für die kommenden Jahre aufzeigen. Auch der Bayerische Bauernverband hat mit mehreren Vertretern an der Erarbeitung der Inhalte mitgewirkt.

Wichtige Punkte, die sich aus der „Strategie 2030“ herauskristallisieren, sind unter anderem:

  • der Aufbau einer Branchenkommunikation,
  • die Fortentwicklung von Standards unter der Voraussetzung eines Mehrwerts auch für die Milcherzeuger sowie
  • die Weiterentwicklung der Lieferbeziehungen.

„Die Strategie 2030 bringt einen Prozess auf den Weg, den wir konstruktiv begleiten werden und dabei weiterhin den Fokus darauf legen, die Interessen der bayerischen Milcherzeuger hier einzubringen“, betont Günther Felßner, Vizepräsident des BBV.

 


Zu meiner Geschäftsstelle