Betrieb & Entwicklung

© BBV
Gruppenbild mit Bundesverband Systemgastronomie auf einem Bauernhof in Bayern
Der Bundesverband der Systemgastronomie auf dem Betrieb Herb: (von rechts) Veredelungspräsident Gerhard Stadler, Hauptgeschäftsführerin Andrea Belegante und Alexander Spickenreuther vom BdS sowie Anna Herb, Marlene Wohlfrom (Wiesenhof), Richard und Reinhard Herb, Kreisbäuerin Sabine Asum, Dr. Holger Salisch (Tiergesundheitsdienst Bayern) und Dr. Franz Aigner (Wiesenhof).

Systemgastronomie und Bauern

Bundesverband der Systemgastronomie besucht Betrieb in Schwaben

23.11.2017 |

Bei der Besichtigung des Hähnchen- und Bullenstalles tauschten sich BBV-Veredelungspräsident Gerhard Stadler mit Hauptgeschäftsführerin Andrea Belegante und Alexander Spickenreuther vom BdS sowie Dr. Franz Aigner (Wiesenhof), Dr. Holger Salisch (Tiergesundheitsdienst Bayern), Kreisbäuerin Sabine Asum und Marlene Wohlfrom (Wiesenhof) über aktuelle Herausforderungen rund um die Tierhaltung aus. Ein zentrales Thema waren Modelle der Umsetzung und Finanzierung von zusätzlichen Tierwohlmaßnahmen im Markt, zum Beispiel durch die Initiative Tierwohl.

Andrea Belegante zeigte sich beeindruckt von den Leistungen der Familie Herb: „Das Engagement, die Professionalität und die Nachhaltigkeit der mittelständischen Erzeuger beeindruckt mich immer wieder aufs Neue. Es zeigt auch, wie wichtig der
bäuerliche Mittelstand für die Lebensmittelerzeugung und damit auch für die Systemgastronomie ist.“
 


Zu meiner Geschäftsstelle