© BBV
Starkes Ehrenamt - starker Verband

Landjugend startet Aktion Stabwechsel

Arge Landjugend beteiligt sich mit einer Videoaktion an den Verbandswahlen

12.08.2021 |

Besonders spannend bei diesen Verbandswahlen: Bauernpräsident Walter Heidl wird nicht mehr kandidieren. Heidl sieht seine Entscheidung auch als seinen persönlichen Beitrag zur Verjüngung im Bauernverband.

„Wir als Landjugend sind der Zukunftsmotor im Bayerischen Bauernverband. Packen wir es gemeinsam an!“ ruft Georg Rabl, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft der Landjugend im Bayerischen Bauernverband (Arge Landjugend), auf.
Pünktlich zu den Verbandswahlen – auf Ortsebene starten die Wahlen bereits ab 15. September - hat die Arge Landjugend wieder die „Aktion Stabwechsel“ ins Leben gerufen. Viele junge Ehrenamtliche und Landjugendliche rufen in Videos dazu auf, sich an den Verbandswahlen zu beteiligen oder besser, sich selbst als Ortsobmann oder Ortsbäuerin aufstellen zu lassen.

„Wir brauchen mehr junge Menschen im Bayerischen Bauernverband, jetzt ist der richtige Zeitpunkt gekommen! Jeder hat die Möglichkeit dazu, seine Meinung einzubringen, mitzumachen und eine zukunftsfähige Landwirtschaft in Bayern mitzugestalten. Wir brauchen eine starke Interessensvertretung!“ ergänzt Georg Rabl. Was viele nicht wissen: Auch als Hofnachfolger oder Hofnachfolgerin kann man sich bereits zur Wahl stellen. Und selbstverständlich können sich auch Landwirtinnen engagieren und bis hin zur Bauernpräsidentin gewählt werden.

Im Kreisverband Regen wurde bei den letzten Wahlen Junglandwirtin Teresa Fenzl zur Stellvertreterin des Kreisobmanns gewählt. Sie erklärt in ihrem Video. „Meine große Bitte geht an alle jungen Leute aus der Landwirtschaft, alle aktiven Frauen und Männer: Greift im Herbst bei den Neuwahlen an! Übernehmt einen Posten und engagiert euch. Geht in die Diskussion, denn nur so kann man etwas bewegen und verändern!“

Auch Junglandwirt Stefan Rothlehner aus dem Landkreis Dingolfing-Landau ist bereits seit fünf Jahren stellvertretender Kreisobmann: „Ich engagiere mich beim Bayerischen Bauernverband, weil ich nicht als Zuschauer an der Seite sitzen will, während andere die Rahmenbedingungen für die zukünftige Landwirtschaft auskämpfen, die Zukunft, die mich als junger Betriebsleiter betrifft.“ Daher auch sein Appell per Video: „Packt es an, macht mit, engagiert euch bei den kommenden Verbandswahlen und stellt euch zur Wahl“.

Junglandwirt Matthias Greif aus dem Landkreis Aichach-Friedberg ist schon lange Jahre bei der Jungbauernschaft Fürstenfeldbruck als Kreisvorsitzender aktiv und nimmt dort an den Sitzungen der BBV-Kreisvorstandschaft teil. Durch dieses Ehrenamt und durch seine Teilnahme am Herrschinger Grundkurs ist er intensiver in Kontakt mit dem Bayerischen Bauernverband gekommen und ist seit den letzten Wahlen auch Ortsobmann in seinem Heimatdorf Baierberg. Auch sein Appell ist: Wir brauchen eine starke Interessensvertretung. Lass auch du dich aufstellen!


 

 

Sehen Sie hier die Videos unserer engagierten Landjugendlichen:

 

Weitere Videos von engagierten Landjugendlichen gibt's hier: „Verbandswahlen 2021/2022: Aktion Stabwechsel –„Starkes Ehrenamt, starker Verband“

 

Kontakt