© Walburga Loock
Das Zucchini-Kürbis-Gericht im Bräter

Involtini di Zucchini

Cleveres Rezept für die Kürbiszeit

13.10.2019 |

Etwas aufwändig, aber gut vorzubereiten

Zeit: 50 Minuten, davon 20 Minuten Backzeit

Zutaten:

  • 1 länglicher Kürbis (ca. 300g, z.B. Zucchini, Butternut, Trompeta, Trombolino)

Für die Paste:

  • 1 EL Öl
  • 40g Butter
  • 1 durchgepresste Knoblauchzehe
  • 100 g Semmelbrösel
  • 50 g Pinienkerne
  • 3 Stiele Basilikum
  • 1 TL Kräuter der Provence
  • Salz, Pfeffer
  • 100 g geriebener Parmesan
  • 200 g Mozzarella
  • 100 g getrocknete Tomaten
  • 8 Holzspießchen
  • 1 TL gehackte Rosmarinnadeln

Zubereitung:

  1. Ungeschälten Kürbis entstielen, von Butternut, Trompeta oder Trombolino das dicke Ende abschneiden und auf ca. 30 cm kürzen. Mit der Brotmaschine 3mm dünne Längsscheiben schneiden, die jeweils äußeren Scheiben entsorgen.
  2. Für die Fülle Öl-Butter-Gemisch erhitzen und Knoblauch, Pinienkerne sowie Semmelbrösel rösten. Kräuter und Parmesan unterziehen und die Paste abschmecken.
  3. Mozzarella längs in Scheiben schneiden. Kürbisscheiben -  bis auf 1 Esslöffel - mit der Paste bestreichen, mit Mozzarella belegen, Tomaten darauf verteilen, längs aufrollen und mit einem Holzspießchen feststecken. Restliche Paste und Rosmarin darauf verteilen.
  4. Bei 180° 20 Minuten backen

Nichtvegetarische Abwandlung: Kürbisscheiben mit  Serranoschinken und Mozzarella belegen

 

Mehr zu Kürbis erfahren Sie bei Walburga Loock.

 

 

weitere Angebote von Qualität vom Hof

Kontakt