© BBV
Salate, mal grün, mal dunkel

Chefsalat mit Hausdressing

Rezepttipp

08.06.2018 |

Renate Ixmeier rät zur Vielfalt auf dem Salatteller, denn generell gilt, dass die dunkleren Blätter mehr Mineralstoffe und Vitamine, vor allem Vitamin C und Provitamin A, enthalten, als die zarten gelben Innenblätter. Um den Salat im Garten vor Katzen und Vögeln zu schützen, spannt Renate in ihrem Garten ein Netz darüber. 

 

Zutaten für den Salat:

  • 1 Kopfsalat
  • 1 Dose Thunfisch
  • 150 g Käse
  • 1 rote Zwiebel
  • 3 gekochte Eier
  • 1 Dose Mais
  • ½ Salatgurke
  • 3 Tomaten
  • 2 EL frische Kräuter (z.B. Petersilie, Schnittlauch etc.)

Zutaten für das Dressing:

  • 150 g Joghurt
  • 2 EL Ketchup
  • 1 TL Tomatenmark
  • 2 Spritzer Tabasco
  • 3 EL Zitronensaft
  • 2 EL Öl
  • 2 EL Schlagsahne
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Für das Dressing Zitronensaft, Ketchup, Tomatenmark, Tabasco und das Öl mischen und mit einem Schneebesen zu einer homogenen Masse verrühren. Dann die Sahne und den Joghurt einrühren und das Ganze mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Für den Salat die Eier kochen bis sie hart sind, abschrecken und abkühlen lassen. Blattsalat waschen, putzen und in mundgerechte Stücke zupfen und abtrocknen lassen. Die Tomaten waschen, den Stielansatz entfernen und in Viertel teilen.

Die Salatgurke ebenfalls waschen, nach Belieben schälen und in dünne Scheiben schneiden. Den Käse würfeln, die Zwiebel schälen und in dünne Ringe schneiden, die Kräuter hacken. Den Mais und den Thunfisch abtropfen lassen und die Eier pellen und vierteln.

Den Salat in einer tiefen Schüssel anrichten, mit der Soße übergießen und mit Baguette servieren.

 

 

weitere Angebote von Qualität vom Hof

Kontakt