PRESSEMITTEILUNG

© BBV
Verbraucher beim Einkauf auf der Bauernmarktmeile in München

Bauernmärkte und Hofläden locken mit saisonalen Genüssen

Websites weisen den Weg zu Höfen und Märkten

Für Verbraucherinnen und Verbraucher gibt es vielfältige Möglichkeiten, sich gesund, regional und saisonal zu versorgen. Ob Gemüse, Kartoffeln, Spargel, Honig, Milch, Käse, Eier, Obst, Fleisch und Wurst - die rund 140 Bauernmärkte in Bayern und etwa 4.700 Hofläden bieten eine große Vielfalt an frischen und in der Region erzeugten Lebensmitteln.

Wer einen Bauernmarkt in seiner Region sucht, wird auf der Bayernkarte fündig: einfach auf das Einkaufskorb-Symbol klicken und die Adresse sowie Öffnungszeiten werden angezeigt:

 

 

 

Ein großes Plus beim nachhaltigen Einkauf von Lebensmitteln auf Bauernmärkten und in Hofläden sind die kurzen Transportwege. Wer nebenan einkauft, leistet einen Beitrag zum Klimaschutz und zu mehr Nachhaltigkeit in der Region. Mit ihrem Einkauf direkt bei den Erzeugern unterstützen die Verbraucher gezielt die heimische Landwirtschaft und tragen zum Erhalt der Kulturlandschaft bei.

Wer direkt in einem Hofladen einkaufen will, wird auf folgenden Websites fündig: www.einkaufen-auf-dem-bauernhof.com und www.regionales-bayern.de

 

Über aktuelle Änderungen bei den Öffnungszeiten und Standorten der Märkte informiert Sie auch Ihre Gemeinde oder Stadtverwaltung.

© Gleb, NDABCREATIVITY – stock.adobe.com
Motiv Bauernmarkt
Ihr Kontakt beim BBV