Milch

© Jonny Lippold Fotolia.com
Milchtropfen

Anliegen zur Stärkung der Milcherzeuger

Markt - und Milchpolitisches Positionspapier

07.05.2018 |

Ausgehend vom Entwurf des BBV-Milchausschusses haben insgesamt rund 300 Ehrenamtliche und Praktiker an der Position aktiv mitgearbeitet. Zentrale Themen sind Lieferbeziehungen, Intervention und Marktinformation, aber auch Forderungen zu den politischen Rahmenbedingungen.

Der neue Landesfachausschuss für Milch arbeitet intensiv an den Herausforderungen, die Markt und Politik den bayerischen Milchbauern stellen. So war es auch eine der ersten Aufgaben, eine markt- und milchpolitische Position zu erarbeiten. Ausgehend von dieser Aufgabenstellung wurde ein Papier mit  Anliegen zur Stärkung der Milcherzeuger entwickelt. Darin werden zentrale Fragen wie Lieferbeziehungen, Intervention, Marktinformation behandelt, aber auch Forderungen zu den politischen Rahmenbedingungen gestellt.
 
Ein wichtiges Anliegen ist es dem Milchausschuss, zentrale Themen breit zu diskutieren und  Meinungen und Anregungen gerade auch von interessierten Praktikern aufzunehmen. Zu diesem Zweck wurden alle BBV-Kreisbäuerinnen und Kreisobmänner einschl. Stell-vertreter/innen und Praktiker in zwei Informations- und Dialogveranstaltungen eingeladen. Aufbauend aus den Rückmeldungen der beiden Veranstaltungen in Herrsching (28.03.2018) und Herrieden (09.04.2018) wurde der Entwurf ergänzt und überarbeitet und dann nochmal mit dem Landesfachausschuss  abgestimmt. Bei einigen wichtigen Punkten (z.B. Intervention, Modelle der Preisabsicherung, schnellere Kommunikation von Preissignalen, Investitionsförderung) wurde intensiv, aber auch kontrovers diskutiert. Ziel musste es bei diesen Themen  sein, Positionen zu finden, die von einer großen Mehrheit mitgetragen werden konnten

 

Die vollständige Position finden Sie hier.

Zu meiner Geschäftsstelle