KREISVERBAND ROSENHEIM

© Anton Hötzelsperger
Hundekot auf Wiesen

Verschmutzung der landwirtschaftlichen Flächen durch Hundekot

Gutes Miteinander zwischen Hundehalter und Landwirten
01.07.2019 |

Nicht immer spielt das Wetter so mit, dass Bauern und somit ihre Tiere saftiges Gras bekommen. Worauf aber speziell Hundebesitzer Einfluss haben ist, die Weide durch Hundekot zu verschmutzen. „Der gehört einfach nicht auf den Teller unserer Rinder“, so die Meinung der Landwirte.

 

Krankheiten bei den Kühen

Was passiert, wenn von Parasiten, Salmonellen und Bandwürmern verunreinigte Hinterlassenschaften von Bello und Co von den Tieren aufgenommen werden. Das reiche von Verdauungsstörungen über Euterentzündungen bis zu Totgeburten bei trächtigen Kühen. Für den Landwirt bedeute das dann finanzielle Einbußen wie Milchliefersperre und zusätzliche Tierarztkosten.

© bbv oa
Hundekarikatur
Zum Kreisverband Rosenheim >

Zu meiner Geschäftsstelle