KREISVERBAND ROSENHEIM

© BBV
BBV Service Erik Kunert
Erik Kunert vom BBV Service führte in der Online-Veranstaltung aus, was im Schadensfall beachtet werden muss.

Hagelschaden - was nun?

Online Veranstaltung rund um Hagelschäden
28.06.2021 |

Daher hat BBV-Geschäftsführer Josef Steingraber für die Kreisverbände Rosenheim, Mühldorf und Ebersberg kurzfristig eine Expertenrunde zusammengestellt, die die verschiedenen Aspekte nach einem Hagelschaden für die Bauern aufgreift und Lösungsmöglichkeiten bietet. Der Rosenheimer Kreisobmann Josef Bodmaier begrüßte bei der Online-Veranstaltung am Freitagvormittag dann auch knapp 90 Interessierte vor ihren Bildschirmen. „Die Unwetter haben für unsere Region insbesondere im nördlichen Landkreis Rosenheim Schäden angerichtet und stellt viele vor Herausforderungen. Mit Hilfe der Vorträge können bestimmt einige Fragen geklärt werden“, sagte der Kreisobmann.

Unter der Moderation des BBV-Geschäftsführers Veit Hartsperger führten vier Experten aus, was nach einem Hagelschaden zu tun ist. LKP-Ringwart Josef Berger erläuterte in seinem kurzen Impulsreferat, was nach einem Hagelschaden pflanzenbautechnisch zu beachten ist. Direkt aus der Praxis zeigte Paul Kammerer, Baywa Pflanzenbauberater Südbayern, auf, welches Saatgut verfügbar ist und welche Alternativen es in der aktuellen Situation gibt. Erik Kunert von der BBV-Service Schadensabwicklung erläuterte, was im Schadensfall zu tun ist und was dabei zu beachten ist. Der Vorstand des Maschinenrings Rosenheim, Franz-Xaver Blinninger, stellt unter dem Thema „Schlagkräftig handeln, Hilfestellung für die Betriebe“ Maßnahmen für die nächsten Schritte vor.

Felix Forster vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Rosenheim stellt als Ergänzung zu den Vorträgen Bilder zur Verfügung über Maisbestände, welche sich regenerieren können (siehe Anlage).
Es ist manchmal erstaunlich, welche Regenerationskraft der Mais hat. Wichtig ist es, den Vegetationskegel zu beobachten. Wird er wie im Bild vom 31. Mai 2019 zu sehen ist braun, hat der Mais jedoch keine Chance mehr.

"Wir möchten in diesem Zusammenhang auch noch auf unsere Futterbörse hinweisen, die BBV-Mitglieder nutzen können", machte Hartsperger aufmerksam.
Wenn Sie betroffen sind und Beratungsbedarf haben: bitte wenden Sie sich gerne an Ihre BBV-Geschäftsstelle.

 

Regeneration von Maisbeständen nach Hagelschaden; Rechte: Felix Forster, AELF Rosenheim

Zum Kreisverband Rosenheim >
Zu meiner Geschäftsstelle