KREISVERBAND DEGGENDORF

© Hannelore Summer
Landfrauenchor Donauwald-Sängerinnen
Die Donauwald-Sängerinnen unter der Leitung von Christian Slavik

Die Donauwald Sängerinnen

Die Donauwald-Sängerinnen feiern ihr 40-jähriges Bestehen mit einem Hoagartn

Der Chor besteht aus ein Grupper aktiver Frauen, die größtenteils ihre Wurzeln in der Landwirtschaft haben.

Unser Chor hat ein vielfältiges Repertoire im Gepäck. Gerne wirkt er neben Veranstaltungen des Bayerischen Bauernverbandes in Gottesdiensten und weiteren Veranstaltungen mit.

Der Landfrauenchor trifft sich ca. alle 2 Wochen Donnerstag oder Freitag abends in Winzer unter der Leitung von Christian Slavik. Wer Spaß am singen hat, oder an einer "Schnupper-Singstunde"  teilnehmen möchte, ist herzlich willkommen. Der Chor freut sich über jede neue Stimme.

Interessierte Sängerinnen und potenzielle Fördermitglieder können sich jederzeit gerne an die Chorbeauftragte Ottilie Limbrunner Tel: 09933/424 wenden.

 

Hoagartn in Kalkmuseum in Flintsbach

Der Landfrauenchor feierte sein 40-jähriges Jubiläum in Flintsbach. Er besteht aus ca. 25 sangesfreudigen weiblichen Mitgliedern, die im Franziskushaus in Winzer unter der Leitung von Christian Slavik proben. Sie singen bei Erntedankfesten, Maiandachten, Christkindlmärkten, Gottesdiensten und wirken z.B. beim Tag des offenen Hofes mit. Sie sind Botschafterinnen des Landkreises, vertreten den Bayerischen Bauernverband und verbinden regionales Liedgut. Ausgerichtet wurde das Fest vom Bayerischen Bauernverband unter großer  Mithilfe von Frau Monika Kleehaus von der Museumsleitung und Christian Slavik für die musikalische Gestaltung.  Für das leibliche Wohl sorgte Wirt Schadenfroh. Viele Gäste haben sich eingefunden. Grußworte gab es vom stellv. Landrat Josef Färber, vom Bürgermeister von Winzer Jürgen Roth und Chorbeauftragte des BBV Claudia Erndl gratulierte den Jubilaren.

Mitgestalter des Abends waren neben den Donauwald-Sängerinnen unter der Leitung von Christian Slavik, der Patenverein Landfrauenchor aus Freyung-Grafenau unter der Leitung von Sabine Jungwirt, die Stehaufmusi aus Grafenau, eine junge fünfköpfige Musikgruppe (2 Mädchen, 3 Burschen) , der Dreianand-Frauengesang, die Goaßkopf-Stubenmusi, die Winzerer Kerbezäuner und Natali Sandweger. Durch den Abend führten Franz Bachmeier und Michael Wieland. Die Kreisbäuerin Rosmarie Mattis und stellvertretende Kreisbäuerin Heidi Wenig gratulierten ebenfalls und überreichten eine Geburtstagstorte.

Der Chor war sichtlich froh über das gelungene Fest und die zahlreichen Gäste.

 

© Anja Bach/BBV
Chor in Flintsbach
Hoagartn in Flintsbach
Zum Kreisverband Deggendorf >

Zu meiner Geschäftsstelle