Termine und Seminare
Montag 25. September 2017
Unterallgäu | Dirlewang
Weidenflechtkurs
Unter fachkundiger Anleitung erlernen die [weiter...]
Montag 25. September 2017

Genießen Sie eine Pferdekutschenfahrt auf die Schönangeralm in Auffach. Nach dem Mittagessen auf der Schönangeralm steht der Tag zur freien Verfügung. Die Wildschönau ist eine österreichische Gemeinde im Bezirk Kufstein in Tirol. BBV-Ortsverbände Oberergoldsbach-Klähamsowie OV Prinkofen-Ergoldsbach-Langenhettenbach
 [weiter...]
Montag 25. September 2017
Regensburg | Hemau
Bayerische Käsevielfalt entdecken
In Bayern sind rund 400 Käsespezialitäten [weiter...]
 [Alle Termine...]
Zur Homeseite
14.02.2012 Direktvermarktung

Einkaufen auf dem Bauernhof

Direktvermarkter, die ausschließlich Selbsterzeugtes von Bauernhöfen anbieten und auf Zukaufware aus dem Handel und der Nahrungsmittelindustrie verzichten, behaupten mit einem klaren Profil ihren Platz im Markt auch in der Zukunft. Zu erkennen sind sie für Verbraucher am Werbezeichen "Einkaufen auf dem Bauernhof".
Werbezeichen "Einkaufen auf dem Bauernhof"
Die Gemeinschaftswerbung mit diesem Zeichen wird bundesweit durch die Landwirtschaftskammern und Bauernverbände in der Fördergemeinschaft "Einkaufen auf dem Bauernhof" betrieben.
 
In Bayern ist der Bayerische Bauernverband (BBV) der Partner für Zeichennutzungs-Verträge. Nur wer mit dem BBV einen Zeichennutzungs-Vertrag geschlossen hat,
  • ist berechtigt, das Zeichen zu führen,
  • wird in die Internetdatenbank www.einkaufen-auf-dem-bauernhof.com aufgenommen mit Verlinkung zur eigenen Internetseite,
  • hat Zugang zu den Werbemitteln der Fördergemeinschaft wie Hoftafeln, Tragetaschen, Etiketten, Rezeptheften etc.
  • und nimmt gebührenfrei teil an der Öffentlichkeitsarbeit des BBV.
Bei Vertragsabschluss sind 150 €, ab dem zweiten Nutzungsjahr 30 € pro Jahr als Zeichennutzungsgebühren fällig. Jeder neue Zeichennnutzer bekommt einen Beraterbesuch und einen Ordner der Gemeinschaft. Die Nutzungsgebühren werden im Werbefonds gesammelt, aus dem die Gemeinschaftswerbung finanziert wird.
 

Das Verbraucherportal einkaufen-auf-dem-bauernhof.com
Wenn Sie am Gemeinschaftszeichen "Einkaufen auf dem Bauernhof" Interesse haben, können Sie den  Nutzungsvertrag und Nutzungshinweise (pdf, 50 KB) hier herunterladen. Diese und weitere Unterlagen zum Gemeinschaftszeichen können Sie auch online bei uns anfordern oder telefonisch unter 089-55873-107 bei Frau Ettwein, Referentin für Direktvermarktung.
 
Weitere Informationen z. B. über die Philosophie der Gemeinschaftswerbung finden Sie im Herzstück - der hoch frequentiereten Internetdatenbank www.einkaufen-auf-dem-bauernhof.com mit Angeboten und Adressen der Mitglieder für Verbraucher sowie die Anfahrtswege.

Übersicht zu diesem Artikel
Seite 1: Einkaufen auf dem Bauernhof
Seite 1 / 2
Diesen Artikel empfehlen:
Seite drucken Nach oben
Zur Homeseite
BBV vor Ort
Unterfranken Oberfranken Mittelfranken Oberpfalz Schwaben Oberbayern Niederbayern