© photoprojektrm - stock.adobe.com
Traktor mit Güllefass

Gemeinsam für bewährte Gülletechnik

Agrarausschuss im Landtag: BBV-Umweltpräsident für praxistaugliche Alternativen

02.03.2021 |

Am 3. März 2021 hat sich der Agrarausschuss im Bayerischen Landtag mit zwei Petitionen aus Mittelfranken befasst, die sich für zusätzliche, qualifizierte Einsatzmöglichkeiten von Breitverteilertechnik bei der Gülleausbringung aussprechen. "Wir brauchen praxistaugliche Alternativen beim Einsatz bewährter Gülletechnik. Diese Petitionen machen die gemeinsamen Anliegen der Verbändeallianz nochmals deutlich", sagte BBV-Umweltpräsident Stefan Köhler vor der Ausschusssitzung.

Durch die Petitionen wurden die gemeinsamen Anliegen der breiten Verbändeallianz für praxistaugliche Alternativen beim Einsatz bewährter Gülletechnik unterstrichen, die 2019 in ein gemeinsames Forderungspapier eingeflossen sind.

Die Verbände fordern, dass alternativ zur streifenförmigen Technik auch andere emissionsmindernde Maßnahmen anerkannt werden, zum Beispiel:

  • Einsatz von Zusatzstoffen (z.B. Gesteinsmehl),
  • Verdünnung,
  • Ausbringung bei geringen Temperaturen,
  • einzelbetriebliche Messungen zum Nachweis geringerer Emissionen.

Im Agrarausschuss wurde nun vereinbart, dass die aktuellen Ergebnisse aus den LfL-Forschungseinrichtungen behandelt werden sollen, um sich dann weiter mit diesem Thema beschäftigen zu können.

Kontakt