Land & Verband

© BBV WUG
Porträt Fritz Rottenberger

Zum Tod von Fritz Rottenberger

Nachruf

14.03.2019 |

In ihrem Beileidschreiben sprachen Bauernpräsident Walter Heidl und BBV-Generalsekretär Georg Wimmer ihr tiefes Mitgefühl aus und zeigten sich dankbar für das Wirken von Fritz Rottenberger. Seit 1986 engagierte er sich als Ortsobmann im BBV, seit 1995 als Stellvertretender Kreisobmann und ab 2007 als Kreisobmann für den Kreisverband Weißenburg-Gunzenhausen.

Fritz Rottenberger war von Herzen Landwirt, als gelernter Landwirtschaftsmeister ein Vollblut-Bauer aber zugleich ein hochengagierter Vertreter seines Berufsstandes im Bayerischen Bauernverband und bereits in jungen Jahren aktiv. Als kompetenter Ratgeber war Fritz Rottenberger weit bis in die Landesebene hinein ein anerkannter Experte in den Bereichen Umwelt, Wasser- und Naturschutz sowie Landschaftspflege. Er war auch stets allem Neuen aufgeschlossen und ein konstruktiver Ideen- und Impulsgeber.
Sein Credo war stets: „Wenn mir was machen, dann machen wir es miteinander!“.

 

 


Zu meiner Geschäftsstelle