Land & Verband

© Dethleffs
Der Landesverband Bauernhof und Landurlaub arbeitet jetzt mit Detleffs Camping zusammen.

Neue Wohnmobil-Stellplätze auf Bauernhöfen

Bundesweite Initiative von Landsichten.de und Dethleffs gestartet

21.08.2020 |

Camping boomt und das nicht erst seit gestern. Durch die Zunahme der Beliebtheit dieser Urlaubsform wurden in den letzten Jahren auch die Rufe nach mehr Stellplätzen in Deutschland immer lauter. Dethleffs, Erfinder des Wohnwagens in Deutschland, leistet hier bereits seit Jahren Pionierarbeit, in dem das Traditionsunternehmen Einrichtungen und Gemeinden rund um den Firmenstandort bei der Entstehung neuer Stellplätze unterstützt und fördert.

Mit der nun gestarteten Kooperation mit Landsichten.de und dem Blauen Gockel, unterstützt von der Bundesarbeitsgemeinschaft für Urlaub auf dem Bauernhof und Landtourismus in Deutschland, startet das Allgäuer Unternehmen eine große bundesweite Initiative zur Schaffung neuer Stellplätze auf Ferienbauernhöfen. Der Bundesarbeitsgemeinschaft gehören insgesamt zwölf Landesverbände an. Als bundesweiter Dachverband vertritt sie die politischen Interessen von 3.500 Anbieter im Landtourismus auf Bundesebene.

Nachhaltiger Urlaub auf dem Land auch für Camper

Im Urlaub moderne, authentische und verbrauchernahe Landwirtschaft erleben, das bieten die deutschen Urlaubsbauernhöfe ihren Gästen. Neben dem klassischen Urlaub auf dem Bauernhof ist die Bandbreite der landtouristischen Angebote groß. Vom Urlaub auf dem Winzerhof oder Reiterhof bis zum Landurlaub ohne aktive Landwirtschaft sind alle Angebote im ländlichen Raum verankert und bieten einzigartige Erlebnisse. Für viele landwirtschaftliche Unternehmen und Familienbetriebe ist der ländliche Tourismus eine unverzichtbare Einkommenskombination. Der Bauernhofurlaub sichert die regionale Wertschöpfung und schafft Beschäftigung im ländlichen Raum.

Über das Internetportal Landsichten.de, dem größten Informations- und Buchungsportal für Urlaub auf dem Lande, können unter der Urlaubsidee „Camping auf dem Land“ Stellplätze auf Bauernhöfen gebucht und angefragt werden. „Bisher spielten Stellplätze für Caravans und Reisemobile in unserem Portfolio eine untergeordnete Rolle. Dies wird sich aber zukünftig ändern“, sind sich Gerda Walser, 1. Vorsitzende vom Blauen Gockel und Thomas Weyermann, Geschäftsführer von Landsichten.de einig. „Und damit auch das Angebot zur Nachfrage passt, unterstützt Dethleffs uns und die Landwirte tatkräftig dabei, neue Stellplätze einzurichten.“

„Uns war es sehr wichtig, etwas für die Stellplatzinfrastruktur zu tun“, erläutert Dethleffs Geschäftsführer, Alexander Leopold, die Kooperation. „Mit unseren neuen Partnern werden wir uns in vielerlei Hinsicht wunderbar ergänzen. Unsere Beratung gilt der Ausgestaltung der Stellplätze und Empfehlungen für die Vermarktung. Auch werden wir über Landsichten.de und die Landesverbände der bäuerlichen Vermieter den ersten 100 neuen stellplatzbetreibenden Landwirten finanziell unter die Arme greifen können. Wie genau das ablaufen soll, werden wir gemeinsam in den kommenden Wochen mit Landsichten.de und den angeschlossenen Verbänden bekannt geben.“

„Wir sind überzeugt, dass Stellplätze nicht nur als zusätzliche Einnahmequelle für Landwirte und als Kurztrip für Besucher eine tolle Sache sind“, ergänzt Robert Bielesch, Leiter der Dethleffs Unternehmenskommunikation. „Camper sind naturverbunden und genießen das Reisen auch abseits vielbefahrener Wege, um die Schönheit der Umgebung zu genießen. Landwirte sind diejenigen, die uns mit Nahrung versorgen und sich mit der Natur so gut auskennen wie sonst kaum einer. Von daher sehen wir hier großes Potential, die Zahl der so dringend benötigten Stellplätze deutlich zu erhöhen. Alle Beteiligten, Camper wie Landwirte, profitieren von den Campinghöfen. Gerade für Familien mit Kindern bieten sich völlig neue Urlaubsmöglichkeiten und ein Kennenlernen der modernen und nachhaltigen Landwirtschaft. Aber auch allein reisenden Paaren bietet so ein Besuch bei einem Winzer-, Land- oder Bauernhof eine gelungene und vor allem praktische, kulinarische Abwechslung. Denn frischer als direkt vom Erzeuger kann man an Lebensmittel für die Weiterreise wohl kaum kommen. “

Interessierte Ferienhofbetreiber/Landwirte wenden sich direkt an Ihre Landesarbeitsgemeinschaft oder fordern unter www.landsichten.de/camping/ ganz unverbindlich weitere Informationen an.

Zu meiner Geschäftsstelle