© nrd | unsplash.com
Gemüse in Supermarkt

Heidl bittet um Wertschätzung und Rücksicht in der Krise

Appell zu fairem Verhalten in der Lebensmittelkette

17.03.2020 |

Die vielfältigen Beschränkungen des öffentlichen Lebens haben massive Umschichtungen in den Absatzkanälen zur Folge. Während der Außer-Haus-Verzehr deutlich zurückgeht, werden im Lebensmitteleinzelhandel deutlich höhere Mengen vermarktet. Damit nimmt die bereits in normalen Zeiten große Marktmacht des LEH weiter zu. Bauernpräsident Walter Heidl appelliert eindringlich an die abnehmenden Stufen: „Die Lebensmittelkette ist gemeinsam gefordert, die Versorgung der Bevölkerung aufrechtzuerhalten. Dies funktioniert nur mit Wertschätzung und Rücksicht füreinander. Seien Sie faire Marktpartner. Jeder Versuch, die Marktmacht auszunutzen und Marktpreise zu drücken, wäre unredlich und durch die Marktsituation nicht gerechtfertigt. Wir werden das Verhalten der Marktpartner genau beobachten und nicht zögern, Fehlverhalten klar zu benennen.“


Kontakt