© UBB
Unsere Bayerischen Bauern Logo

Unsere Bayerischen Bauern veröffentlichen Jahresrückblick

Erfolgreich durch ein schwieriges Jahr

22.12.2020 |

Corona hat vieles verändert. Doch so kompliziert die aktuelle Situation in vieler Hinsicht ist, sie birgt auch Chancen für die regionale Landwirtschaft. So haben sich in diesem Jahr die Prioritäten der Verbraucher verändert: Ihr Wunsch nach regionalen Erzeugnissen und ihre Wertschätzung für die heimische Landwirtschaft sind deutlich gewachsen. Mit seiner kanal-übergreifenden Strategie hat der Verein den Dialog mit den Verbrauchern in den Sozialen Medien noch intensiviert und dabei offenbar den richtigen Ton getroffen. So wuchs die Zahl der Follower auf Instagram auf über 6.000 an – die Facebook-Community umfasst inzwischen über 80.000 interessierte User. Quer durch alle Social Media Plattformen erarbeitete sich der Verein rund 400.000 Likes. Und die Website kann mittlerweile über 1,4 Mio. unter-schiedliche Besucher verzeichnen.

 

„Heimat der Vielfalt“ auf allen Kanälen

Da die Digitalität in Corona-Zeiten weiter zugelegt hat, hat sich der Verein neben der Hauptkampagne stark auf die Online-Kommunikation über die zentrale Website www.unsere-bauern.de und die Social Media Kanäle Facebook, Instagram etc. konzentriert. Zu den Highlight-Maßnahmen zählten hier neben den Kochvideos und dem neuen Imagefilm unter anderem Porträts zu Nischenerzeugnissen wie Haselnuss, Imkerei oder Wild, diverse Fakten- und Erklärformate sowie pfiffige Instagram-Reels, die in kürzester Zeit tausendfach geklickt wurden. Ebenso erfolgreich: die Praxistipps der bayerischen Milchkönigin zum Umgang mit Milchprodukten und aktuell der digitale Adventskalender.

Die Hauptkampagne 2020 unter dem Motto „Heimat der Vielfalt“ mit ihren ungewöhnlichen, aufmerksamkeitsstarken Erzeugnis-Kombinationen war für sechs Monate in Münchner und Nürnberger U-Bahnen, auf Bussen in 24 bayerischen Städten, im September an Rolltreppen in Münchner U-Bahn-Stationen sowie auf Anzeigen in diversen bayerischen Tageszeitungen und in Form von Online-Werbung zu sehen.

Auch in den beiden Radiospots mit Bernhard „Fleischi“ Fleischmann, die Mitte des Jahres und aktuell von 7. bis 22. Dezember auf Bayern 1, Bayern 2, B5 aktuell sowie allen 59 regionalen Privat-Radiosendern laufen, geht es um die vielfältigen regionalen Erzeugnisse. Und passend zu Corona-Zeiten wurden neuen Hofplakate mit den klaren Botschaften „Wir sind für euch da“ und „Auf die regionale Landwirtschaft könnt ihr euch verlassen“ produziert, die mittlerweile über 1.500 mal abgerufen wurden.

Der Dank des Vereins gilt den zahlreichen Unterstützern, Förderern und Mitgliedern aus der Branche. Ohne sie wäre die Arbeit des Vereins so nicht möglich.

Was „Unsere Bayerischen Bauern“ im Jahr 2020 alles getan haben, um eine Brücke zwischen Landwirtschaft und Verbrauchern zu schlagen, können Sie im Jahresrückblick nach-lesen. Diesen gibt es zum ersten Mal auch als Film – einfach reinklicken!

 

 

Kontakt