Ernährung & Verbraucher

© BBV
Kinder fürs Kochen begeistern.

Kinderköche an die Töpfe – fertig, los!

Selber kochen mit Rezepten aus dem Projekt „Landfrauen machen Schule“ 2020

13.05.2020 |

Landesbäuerin Anneliese Göller bedauert es sehr, dass dieses Schuljahr alle 235 Projektklassen auf den Schulbesuch der Ernährungsfachfrauen verzichten müssen und auch den Lernort Bauernhof wegen der Corona-Pandemie nicht erleben können. „Wir versuchen dennoch, das Beste daraus zu machen und gute Gelegenheiten zu nutzen, um den Kindern die Vorzüge von genussvollem Essen und Trinken aus der Heimat nahezubringen“, sagt sie.

Die Landesbäuerin freut sich deshalb, dass die Kochideen aus dem Projekt „Landfrauen machen Schule“ jetzt auch online unter www.landfrauen-machen-schule.de abrufbar sind. „Mit unseren Rezepten möchten wir möglichst vielen Kindern eine leicht verständliche Anleitung geben, was und wie sie selber kochen können. In unserem Projekt legen wir besonderen Wert auf den praktischen Teil. Die Kinder bekommen in der Schule Besuch von unseren Ernährungsfachfrauen – das sind speziell ausgebildete Bäuerinnen –, die mit den Kindern kleine Speisen zubereiten“, erklärt Anneliese Göller. „Selbst anzupacken macht den Kindern Spaß. Beim Schneiden, Rühren und Probieren lernen sie mit allen Sinnen. Nur das, was man aktiv gemacht hat, bleibt in Erinnerung“. Beim Nachkochen zu Hause trainieren die Kinder ihre Lesefertigkeit, den Umgang mit Zahlen beim Messen und Wiegen sowie die praktische Handhabung des Messers und anderer Küchenhelfer. „Lassen Sie Ihr Kind auch ruhig einmal nur die halbe oder die doppelte Portion eines Rezeptes zubereiten“ empfiehlt die Landesbäuerin. Bei der Auswahl der Rezepte wurde darauf geachtet, dass die kleinen Gerichte mit heimischen Lebensmitteln zu kochen sind. Kleine Küchentipps, z. B. wie man ein Ei trennt, runden die Rezeptsammlung ab. Zusammengestellt wurde sie mit finanzieller Unterstützung des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten für das Projekt »Landfrauen machen Schule«.

Wer beim Kochen mit den Kindern auf heimische Produkte setzt, genießt Lebensmittel in bester Qualität. Unter hohen Standards erzeugen die bayerischen Bäuerinnen und Bauern auch in herausfordernden Zeiten hochwertige Nahrungsmittel vor unserer Haustür. Landesbäuerin Anneliese Göller sieht beim gemeinsamen Kochen eine gute Gelegenheit, um bei Kindern ein Bewusstsein für den Wert heimischer Produkte zu wecken und damit den Grundstein zu legen, dass sie und ihre Familien sich zukünftig noch häufiger für Lebensmittel aus der Region entscheiden, die keine langen Transportwege hinter sich haben. „Das schont das Klima und spart Ressourcen“. Unter www.Essen-aus-Bayern.de findet man Informationen, woran man #EssenAusBayern erkennt und ebenso einen Saisonkalender für Obst und Gemüse aus Bayern.


Zu meiner Geschäftsstelle