Betrieb & Entwicklung

© HdbL Herrsching
Das BUS-Fest in Herrsching

Erfolgreiches bus-Unternehmerfest 2019

Mehr als 220 landwirtschaftliche Unternehmer am Ammersee

28.06.2019 |

Fachexkursionen in acht Gruppen führten die Teilnehmer ins Allgäu und ins Chiemgau und nach Dachau, Landsberg, Rosenheim und Starnberg oder mit dem Fahrrad ins Fünfseenland. Das Organisationskomitee stellte ein bunt gemischtes Programm aus landwirtschaftlichen, unternehmerischen und kulturellen Aspekten zusammen. Gemeinsam ging es beispielsweise auf den Betrieb von Caroline und Josef Müller, Gewinner des Ceres Awards – Milchviehhalter 2018, auf das Stadtgut Karlshof, wo die Ochsen für das Oktoberfest gemästet werden, die Fischzucht Birzle, und der Bergtierpark Blindham. Aber auch ein Besuch der KZ-Gedenkstätte Dachau, eine Stadtführung durch Augsburg und eine Schifffahrt auf dem Starnberger See waren Teil des umfangreichen Programms. Den Abend ließ man dann musikalisch umrahmt von den Högl Buam auf dem Heiligen Berg in Andechs ausklingen.

Höhepunkt des festlichen Gala-Abends mit Ansprachen, Festbuffet, Tanz und Musik war die Verleihung der Unternehmerbriefe an die diesjährigen b|u|s-Absolventen. Nach einer kurze Andacht mit anschließendem Weißwurstfrühstück ging es dann am Sonntag mit viel neuen Ideen wieder nach Hause.

 

Die nächste Runde des b|u|s-Trainings steht derweil schon wieder in den Startlöchern: Kommen Sie zur b|u|s-Impulsveranstaltung am 25. Oktober nach Herrsching. Mehr Infos dazu sowie zu den Terminen der einzelnen Module erfahren Sie beim Haus der bayerischen Landwirtschaft.

 

© HdbL Herrsching
Fahrradausflug beim BUS-Fest

Zu meiner Geschäftsstelle