Märkte

© BBV
Schlepper mit Marktgrafiken

Marktberichtstelle im BBV

Für Transparenz an den Agrarmärkten

Die Marktberichterstattung vom Bayerischen Bauernverband ist eine vom Staat übertragene öffentlich-rechtliche Aufgabe mit dem Ziel, Transparenz für alle Beteiligten an den heimischen Agrarmärkten zu schaffen. Durch aktuelle, umfassende und qualitativ hochwertige Informationen werden alle Marktbeteiligten informiert. Die Marktberichterstattung wird im bundesweiten Verbund über die AMI (Agrarmarkt Informations-Gesellschaft) koordiniert.

An die AMI melden die Regionalstellen der Bundesländer (BBV, Kammern) wöchentlich zu einheitlich definierten Produkten Preise für

  • Eier,
  • Ferkel,
  • Kartoffeln,
  • Getreide,
  • Ölsaaten und
  • Nutzkälber.

Monatlich erfolgen Preiserhebungen zu Dünge- und Futtermittel, 14-tägig zu Heu und Stroh.

Neben den wöchentlichen Preiserhebungen erstellt die Marktberichtstelle im BBV zu den einzelnen Produkten Marktkommentare und veröffentlicht diese im Bayerischen  Landwirtschaftlichen Wochenblatt.

Wie kommen wir an unsere Daten?

Die Preiserhebungen und Marktinformationen holen wir beim Handel und bei Erzeugergemeinschaften auf freiwilliger Basis ein. Für jeden Produktbereich gibt es einen so genannten „Melderstamm“, der jede Woche freiwillig seine Preise über Telefon/Fax/Mail herausgibt.

Welche Daten gibt die BBV Marktberichtstelle heraus?

Neben den Veröffentlichungen im Landwirtschaftlichen Wochenblatt und dem Jahresbericht zu den bayerischen Agrarmärkten hat jeder die Möglichkeit, gegen eine Aufwandsentschädigung Daten bei der Marktberichtstelle abzufragen.

Marktdienst – Preise direkt am Telefon

089 55873-501
Ferkelmarkt: Dienstag 11:00 bis 15:00 Uhr
Schweine- und Ferkelmarkt: Dienstag ab 15:00 Uhr

089 55873-502
Eiermarkt: Montag 15:00 bis Mittwoch 15:00 Uhr
Schlachtrindermarkt: Mittwoch ab 15:15 Uhr

089 55873-503
Speisekartoffelmarkt: Dienstag ab 13:00 Uhr
Frühkartoffelpreise Saisonal (Juli / August): täglich ab 17:00 Uhr

089 55873-504
Spargelmarkt Saisonal (Mai / Juni): Montag ab 14:00 Uhr ausführlicher Bericht
(Nordbayern: Montag ab 14:00 Uhr, Telefon: 0951 67722)

 

GBG-Markt – Exklusiver Marktbericht

Der BBV führt eine geschlossene Benutzergruppe: die GBG-Markt ist ein exklusives Marktinformationssystem ausschließlich für Landwirte. Das Ziel dahinter: Landwirte können sich über tatsächlich bezahlte Preise aus ihrer Region austauschen und dies als Verhandlungsbasis nutzen.

Und so funktioniert die GBG-Markt:

Landwirte melden laufend aktuelle Preise ihrer Ein- und Verkäufe. Die Marktberichtstelle fasst diese Informationen zusammen. Die Teilnehmer in dieser Gruppe erhalten wöchentlich einen aufbereiteten Bericht mit allen anonymisierten Meldungen und zusätzlichen Marktinfos.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Marktbericht für Ökolandwirte

Auch für Ökolandwirte erscheint monatlich ein Bericht aus einer geschlossenen Benutzergruppe. Teilnehmende Betriebe erhalten informative Berichte zu den Schwerpunkten:

  • Schlachtvieh
  • Milch
  • Getreide
  • Futtermittel
  • Kartoffeln
  • Nutzvieh
  • Obst
  • Gemüse

BauernInfos

Kompakt zusammengestellt auf jeweils einer Seite informieren die BauernInfos über die neuesten Entwicklungen aus den verschiedenen Erzeugungsbereichen. Dieses Angebot können ausschließlich BBV-Mitglieder nutzen.

Kontakt zur Marktberichtstelle des BBV

Telefon: 089 558 73 115 oder -106
Fax: 089 558 73 711
E-Mail: Marktberichtstelle@BayerischerBauernVerband.de

Zu meiner Geschäftsstelle