© vegefox.com - Fotolia
Man hält Paragraphenzeichen hoch

Rechtsberatung

Verlassen Sie sich in Rechtsfragen auf den BBV

Wie funktioniert die Rechtsberatung?

Die BBV-Rechtsberatung umfasst alle Gebiete der Land- und Forstwirtschaft. BBV-Juristen und Fachberater beraten Sie individuell und Ihrer Situation entsprechend.

Wir:

  • begleiten Sie im Hofübergabeprozess
  • bieten Vertragsmuster in allen landwirtschaftlichen Rechtsbereichen, vom Landpachtvertrag bis Gesellschaftsvertrag und unterstützen Sie bei der Vertragserstellung
  • beraten Sie in baurechtlichen Angelegenheiten sowie bei Fragen des Umweltschutzes
  • informieren Sie über alle straßenverkehrsrechtlichen Maßnahmen, z.B. zum Güterkraftverkehr oder in Führerscheinfragen
  • helfen Ihnen in abgaberechtlichen Fragen des Kommunalrechts
  • uvm.

Das bietet Ihnen die Rechtsberatung des BBV

  • Betriebspachtvertrag
  • Landpachtvertrag
  • Hofübergabe
  • Grundstücksverkehrsgesetz (GrdstVG)
  • Testamente
  • Vorsorgeberatung -  Vorsorgevollmachten
  • Betreuungsverfügungen
  • Patientenverfügungen
  • uvm.

Weitere Infos:

Der Stundensatz der BBV-Rechtsberatung beläuft sich derzeit auf 96,00 Euro zzgl. MwSt. (bei BBV-Juristen) und 67,00 Euro zzgl. MwSt. (bei Fachberatern). Darüber hinaus gibt es vom Stundensatz auch abweichende Entgeltsätze und -regelungen, sowie Grundpauschalen. Sie können sich auf das Fachwissen und die Erfahrung der Rechtsexperten im Bayerischen Bauernverband verlassen. Die Preisliste sowie weitere Informationen erhalten Sie an Ihrer Geschäftsstelle:  >> zu Ihrer Geschäftsstelle


Kontakt