© Claudia Gasteiger
Muffins auf Etagere neben Trauben

Herzhafte Schinken-Käse-Muffins

Rezeptidee

13.01.2019 |

Claudia Gasteiger vom Maisingerhof in Günding bei Dachau bietet ganz besondere Käseschmankerl an. Dazu verwendet sie ausschließlich die Milch ihrer eigenen Kühe und verfeinert den Käse mit verschiedenen Kräutern. Gefertigt wird der hofeigene Käse in einer kleinen Lohnkäserei ohne Zusatz von Konservierungsstoffen. Folgende Käsesorten bieten ein Geschmackserlebnis direkt aus der Region:

  • Natur
  • Paprika-Pizzagewürz
  • Schwarzkümmel-Chili
  • Kräuter der Provence-Knoblauch
  • Körnerzauber (Sonnenblumen-, Kürbis- und Pinienkerne, Sesam)
  • Italia (getrocknete Tomaten, Basilikum, Knoblauch)
  • Bärlauch-Pinienkerne.


Der Maisingerhof liegt nahe an der Amper, so dass sich ein Spaziergang gut mit einem Hofbesuch kombinieren lässt.

 

Rezept für Schinken-Käse-Muffins:

Zutaten:

  • 160 g gekochter Schinken, in Streifen geschnitten
  • 2 Zwiebeln, klein gewürfelt
  • 1 Bund Schnittlauch, klein geschnitten
  • 200 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Päckchen Natron (1 TL)
  • Salz, Pfeffer, Paprikapulver süß
  • ½ Zehe Knoblauch, fein gehackt
  • 180 g Käse, gerieben (evtl. 40 g zum Überbacken aufheben)
  • 60 g Butter, zerlassen
  • 2 Eier
  • 150 g Joghurt

 

Zubereitung:

  • Mehl, Backpulver, Natron, Salz, Pfeffer, Paprika, Knoblauch sowie 140 g geriebenen Käse vermischen und Schinken, Zwiebeln, Schnittlauchröllchen untermischen.
  • Geschmolzene Butter, Eier und Joghurt vermengen und Mehlgemisch unter die Masse rühren. Den Teig in die Formen füllen, eventuell mit restlichem Käse bestreuen, und im Ofen bei 160°C ca. 30 Minuten goldbraun backen. Mit Schnittlauchröllchen garnieren.

Am besten löst sich der Teig aus Silikon-Muffinformen. Sind die Muffins erkaltet, lösen sie sich auch leichter aus den Papierformen (ganz vorsichtig entfernen)
 
Die Muffins schmecken warm und kalt oder mit Salami, Lauchzwiebel, Rucola.

 

 

weitere Angebote von Qualität vom Hof

Kontakt