KREISVERBAND FORCHHEIM

© BBV
Geflügel

Geflügelschlachten

2-tägiger Sachkundelehrgang
30.08.2022 |

Es werden die benötigten Kenntnisse für das Ausführen folgender sachkundepflichtiger Tätigkeiten vermittelt:
Handhabung und Pflege vor der Ruhigstellung, Ruhigstellung vor der Betäubung, Betäubung und deren Bewertung, Einhängen nach der Betäubung, Entbluten.

Dies beinhaltet die Betäubungsverfahren Kopfschlag und Elektrobetäubung, OHNE WASSERBAD. Am ersten Tag erfolgen Schulung, schriftliche und mündliche Prüfung. Am zweiten Tag wird das sachkundige Betäuben und Töten praktisch geprüft. Außerdem werden die weiteren Prozessschritte Brühen, Rupfen und Ausnehmen demonstriert und es besteht Gelegenheit zum Üben.

Bei erfolgreicher mündlicher, schriftlicher und praktischer Prüfung erhalten Sie eine Sachkunde-Bescheinigung. Damit können Sie den Sachkunde-Nachweis beim zuständigen Veterinäramt beantragen. Die Teilnahme ist kostenpflichtig.
In den Lehrgangskosten enthalten sind: Lehrgangsgebühren, Lehrgangsunterlagen und die Prüfungsgebühren, sowie Bereitstellung des Schlachtgeflügels

Termine:
Donnerstag, 29.09.2022 (Theorie u. Prüfung) und Freitag: 30.09.2022 (Praktische Prüfung)

Veranstaltungsorte:
Bayerischer Bauernverband, Weide 28, 96047 Bamberg und Sambach, Pommersfelden

Anmeldung:
telefonisch beim Bayerischen Bauernverband unter 0951-965170
oder online: https://www.bildung-beratung-bayern.de/?tid=912346


Anmeldeschluss: 06.09.2022

Kontakt