KREISVERBAND DACHAU

© BBV Düring
Station auf Betrieb Wallner
Von links nach rechts:
Quirin und Simon Wallner

#EssenAusBayern wieder auf Tour

Woher kommt unser (Bio-) Putenfleisch?
16.09.2021 |

Woher kommt unser Essen? Wie werden unsere Lebensmittel erzeugt?

Was essen wir? Woher kommen unsere Lebensmittel? Und wie werden sie erzeugt? Diese Fragen beschäftigen immer mehr Menschen – seit der Corona-Krise sogar noch intensiver. Regionale und saisonale Produkte sind im Trend. Gleichzeitig haben immer weniger Menschen einen Bezug zur Landwirtschaft oder kennen gar eine Bäuerin oder einen Bauern. Der Bayerische Bauernverband will diese Lücke schließen und informiert im Rahmen einer Traktortour über #EssenAusBayern.  Am Dienstag hat der bunt beklebte Traktor der Marke Deutz-Fahr auf dem Betrieb von Simon und Barbara Wallner Station gemacht.

„Wir wollen Hintergrundwissen rund um unsere wichtigsten heimischen Lebensmittel vermitteln: Wo kommen sie her, was steht hinter einer Landwirtschaft mit Tieren und welche Voraussetzungen braucht beispielsweise der Boden, damit eine gute Futtergrundlage wächst“, sagt künftiger Hofübernehmer Quirin Wallner, „Damit wollen wir ein Bewusstsein für die regionale Erzeugung schaffen und Menschen für unsere heimischen Lebensmittel begeistern.“ Denn die Auswahl bei Lebensmitteln, die die Verbraucherinnen und Verbraucher im Supermarkt haben, ist bei nahezu jedem Produkt riesengroß. „Wer gezielt die heimische Landwirtschaft unterstützen will, kauft regional. Ein kurzer Blick auf die Herkunftsangabe hilft bei der Kaufentscheidung“, sagt Quirin Wallner.

 Der #EssenAusBayern-Traktor tourt noch bis Mitte November durch Oberbayern, Schwaben und Mittelfranken und macht auf die Vorzüge und Vielfalt der regionalen Erzeugung aufmerksam. Im kommenden Jahr wird die Rundreise in den anderen bayerischen Regionen fortgesetzt.

Alle Stationen finden Sie unter www.BayerischerBauernVerband.de/Traktortour-2020

 

Kontakt