Land & Verband

© Haus der bayerischen Landwirtschaft
Anneliese Göller, Gunter Strobl, ein Baum und das Haus der bayerischen Landwirtschaft
Landesbäuerin Anneliese Göller der Direktor der Haus der bayerischen Landwirtschaft Gunther Strobl pflanzten zu Ehren des 70. Jahrestags der Bäuerinnenschule eine Silberlinde

Filmgrüße zum Jahrestag

Haus der bayerischen Landwirtschaft erinnert an 70 Jahre Bäuerinnenschule

18.12.2020 |

Deshalb hat das Team des Seminar- und Tagungshauses einen Film gedreht, in dem Zeitzeugen zu Wort kommen. Renate Haushofer erzählt vom Beginn der Bäuerinnenschule am Hartschimmelhof, Heribert Nehyba, ehemaliger Leiter der Bauernschule, erinnert sich an die Anfänge in der Bäuerinnenschule in Herrsching, dem heutigen Haus der bayerischen Landwirtschaft, und Katharina Stanglmair, ehemalige Grundkurslerin und spätere Bildungsreferentin, erzählt von der Bedeutung des Grundkurses früher und heute.

Das Haus der bayerischen Landwirtschaft lebt von „Bildung plus Begegnung“, es lebt von Menschen, die hier zusammen kommen, sich austauschen, miteinander lachen und lernen und gemeinsam vorwärts schauen, um die Zukunft anzupacken und zu gestalten. Mit dem Film zeigt das Team: „Sie fehlen uns! Aber wir schauen voller Optimismus in das neue Jahr, wir freuen uns auf unsere Gäste, die das Haus hoffentlich bald wieder mit Leben füllen.“

Den Kurzfilm als Gruß zum Jahrestag sehen Sie hier.

 

Zu meiner Geschäftsstelle