Termine und Seminare
Donnerstag 24. August 2017
| München
Kinderfahrt zum Tierpark Hellabrunn, München am 24. August 2017
Die Landfrauen Landau - Frammering laden alle [weiter...]
Donnerstag 24. August 2017
Dingolfing-Landau | Wallersdorf | Westerndorf
Holunder Wunder - Erlebnisführung
Hier erwartet uns ein Infovortrag mit [weiter...]
Freitag 25. August 2017
| Garmisch-Partenkirchen
Landfrauenlehrfahrt nach Leutkirch im Allgäu
 [weiter...]
 [Alle Termine...]
Zur Homeseite
10.05.2017 Öffentlichkeitsarbeit

Tiefer Einblick in die Landwirtschaft

Bei einem Schulungstag kommen Jungjournalisten mit Bäuerinnen und Bauern ins Gespräch

Wie sieht die moderne Landwirtschaft aus? Dieser Frage gingen elf junge Journalisten der Mittelbayerischen Zeitung nach, die der Einladung der BBV Hauptgeschäftsstelle Niederbayern gefolgt waren.
Auf dem Spargelfeld durften sich die jungen Journalisten auch selbst an der Ernte versuchen.
© BBV
 
Neben der Besichtigung von zwei landwirtschaftlichen Betrieben diskutierte der Journalistennachwuchs intensiv mit Bezirksbäuerin Rita Blümel, den Bezirkspräsidenten Josef Wutz und Gerhard Stadler sowie Kreisobmann Thomas Obster.

Die Betreuerin der Volontäre Christine Schröpf hatte sich die Besichtigung eines Spargel- und Hopfenbetriebes gewünscht. Zunächst besuchte die Gruppe daher den Waltl-Hof, der in Sandharlanden seit 50 Jahren Spargel anbaut. Auf dem Spargelfeld wurden die Probleme sichtbar, mit dem der Hof aktuell kämpft: Herr Waltl erklärte, dass das kalte Wetter der letzten Wochen dem Spargelanbau sehr zugesetzt hat. Derzeit komme so zu großen Ernteeinbußen. Für die jungen Journalisten war es neu, dass in solchen Fällen keine Versicherung greift. Zurück auf dem Hof erfuhren sie von Frau Waltl, dass mittlerweile immer mehr Verbraucher geschälten Spargel kaufen. Der Betrieb habe daher eine Spargelschälmaschine anschaffen müssen.

Im Anschluss an die Hofbesichtigung diskutierten die Journalisten engagiert mit dem BBV-Ehrenamt über die Themen, für die sich der Bayerische Bauernverband einsetzt und mit welchen Problemen die Landwirtschaft aktuell kämpft. Nach einer Verkostung des Spargels ging es weiter zum Hopfenbetrieb Metzger in Biburg. Auf dem Hopfenfeld informierte Herr Metzger zum Anbau, zu Qualitätsunterschieden und Sorten sowie über die weltweite Vermarktung des Hopfens. Die Teilnehmer waren sich zum Abschluss des Tages einig, dass sie viele neue Eindrücke gewonnen hatten und nun die Landwirtschaft mit einem anderen Blick betrachten.
 

Thematisch ähnliche Artikel:
Diesen Artikel empfehlen:
Seite drucken Nach oben
Zur Homeseite
BBV vor Ort
Unterfranken Oberfranken Mittelfranken Oberpfalz Schwaben Oberbayern Niederbayern