Sandsäcke an Hauswand vor Bauernhof
© BBV

Jetzt Bauernfamilien in Notlagen unterstützen

Bäuerlicher Hilfsdienst: Spenden und Familien in Not helfen

Die katastrophale Hochwassersituation in Bayern zeigt, wie wichtig Einrichtungen, wie der Bäuerliche Hilfsdienst sind, die von Spenden leben und so Bauernfamilien in Not helfen können. Lassen Sie uns als Bäuerinnen und Bauern solidarisch sein mit denen, die jetzt so stark betroffen sind und spenden Sie.

Heftige Unwetter und Niederschläge haben in den vergangenen Tagen in Bayern zum Teil zu extremen Überflutungen geführt. Auch massive Schäden bei land- und forstwirtschaftlichen Betrieben sind die Folge. In Einzelfällen sind diese sogar so erheblich, dass die Existenz der betroffenen Betriebe gefährdet ist.

Genau in solchen Krisenzeiten ist Solidarität besonders gefragt und wir als bäuerliche Gemeinschaft können Bauernfamilien in Notlagen unterstützen!

Der Bäuerliche Hilfsdienst e.V. und die Ballauf Stiftung unterstützen unverschuldet in Not geratene Bauernfamilien, die besonders stark vom Hochwasser betroffen sind. Wer möchte, dass mit seiner Spende Bauernfamilien in einer Notlage unterstützt werden, kann spenden an: Bäuerlicher Hilfsdienst e.V., DZ Bank AG, München, IBAN: DE86 7016 0000 0000 1177 81. Wir freuen uns über jede Spende!

Spendenaufruf von BBV-Präsident Günther Felßner und Bezirkspräsident Ralf Huber