Ernährung & Verbraucher

© Messe Berlin GmbH
Fahnen Grüne Woche
Die Grüne Woche in Berlin vom 18. bis 27. Januar

Mit Verbrauchern im Dialog

Bäuerinnen und Bauern im Einsatz auf der Grünen Woche

14.01.2019 |

Eine Woche lang dreht sich in Berlin und den Medien vieles um die „grüne Branche“, um Lebensmittel, die Arbeit auf Feldern und im Stall. Auch der Bayerische Bauernverband und die Landfrauengruppe sind wieder mit einem Stand in der Bayern-Halle 22b dabei. Die BBV-Milchbar feiert heuer ihren 10-jährigen Grüne-Woche-Auftritt. Nach den Milchbar-Gründern der ersten Stunde, die Milchbauern und BBV- Ehrenamtliche Johann Bonusch und Wolfgang Scholz, mixt nun mit Maria Scholz und Thomas Bonusch die nächste Generation nach dem Motto „Gerührt und geschüttelt“.

Gleich neben der BBV-Milchbar sind die Landfrauen aus den Bezirksverbänden Niederbayern, Oberpfalz und Oberfranken am Stand des Bayerischen Bauernverbandes vertreten. Um mit den Besuchern ins Gespräch zu kommen, bieten die Landfrauen wieder ein Quiz rund um Ernährung und Land-wirtschaft an. Besucher können dabei ihr Wissen auch an drei Sinnes-Stationen testen.

Außerdem ein Thema: das Projekt „Stärkung von Bäuerinnen und Landfrauen und deren Interessen-vertretungen in Siaya, Bungoma und Kakamega, Westkenia“ der bayerischen Landfrauen. Rund um die moderne Landwirtschaft dreht sich alles auf dem ErlebnisBauernhof in Halle 3.2. Auch hier steht der Dialog mit den Verbrauchern im Mittelpunkt.

100 junge Landwirtinnen und Landwirte sind dort als „Agrarscouts“ im Einsatz, um Besuchern Einblick in ihre Arbeit und in die landwirtschaftliche Praxis zu geben. Auf dem ErlebnisBauernhof vertreten ist auch der i.m.a e. V. „Vom Korn zum Brot“ ist das Thema des i.m.a-Wissenshof, mit dem vor allem Kinder und Jugendliche erfahren, wie aus Getreide Brot entsteht. Gemeinsam mit dem Bäckerhandwerk können die Schulkinder Brötchen und Brezn selber backen.

Im Rahmen der Grünen Woche werden auch Bäuerinnen und Bauern der Aktionsplattform „Wir machen euch satt“ das Gespräch mit den Verbrauchern suchen. Unter dem Motto „Dialog statt Protest“ findet am 18. Januar vor dem Brandenburger Tor eine Aktion statt. Und in Bayern werden im Vorfeld der Grünen Woche land- wirtschaftliche Betriebe bei „Stallgesprächen“ Einblick in die Erzeugung regionaler Lebensmittel geben.

Vergünstigter Eintritt
Die Grüne Woche 2019 ist vom 18. bis 27. Januar geöffnet.

  • Eine Tageskarte kostet 15 €.
  • Gegen Vorlage ihres Mitgliedsausweises erhalten BBV-Mitglieder einen vergünstigten Eintritt und bekommen die Karte für 10 €.


 


Zu meiner Geschäftsstelle