Betrieb & Entwicklung

© BBV
Die jungen Landwirtinnen und Landwirte hören interessiert dem Referenten der Firma Hörsch zu
Der Referent der Firma Horsch brachte mit seinen Thesen die Teilnehmer der TrendAgrar Fachtagung zum Nachdenken über die Stellung der Landwirte gegenüber den Verbrauchern.

TrendAgrar: Digitalisierung brennt jungen Landwirten unter den Nägeln

Fachtagung für Jungunternehmer regt zum Nachdenken an

15.02.2018 |

Die Teilnehmer bekamen ein vielseitiges und hochwertiges Programm geboten und bekamen Gelegenheit, sich auszutauschen. Besonderes Augenmerk der Tagung lag auf der voranschreitenden Digitalisierung in der Landwirtschaft – ein Thema, das mitriss. Mit kritischer Selbstreflexion und Schlagzeilen wie „Natur braucht Vielfalt“ brachte Kurt Glück von der Firma Horsch schließlich die jungen Landwirtinnen und Landwirte zum Nachdenken. Seine These: Einen dauerhaften Erfolg kann es nur geben, wenn es gelingt den Verbraucherinnen und Verbrauchern zu erklären, dass Bäuerinnen und Bauern diese Welt besser machen.

Mit reichlich Eindrücken und jede Menge Informationen zu aktuellen Fachthemen gingen die Teilnehmer nach Hause. Das nächste Event für Jungunternehmer steht übrigens bereits schon an: Am 23. und 24. Februar heißt es bei der Jungunternehmertagung in Herrsching „Challenge Landwirtschaft: Anpacken statt einpacken!“.

 


Zu meiner Geschäftsstelle