Tier

© BBV
Schafe

Neue Förderung für Schaf- und Ziegenhaltungen

Tierhalter können einzeltierbezogene Prämien beantragen

04.08.2020 |

Wie das Landwirtschaftsministerium mitteilt, wird es für die Weidehaltung von Schafen und Ziegen eine einzeltierbezogene, aus Landesmitteln finanzierte Prämie von 30 Euro pro Tier und Jahr geben. Dies gelte für Herden ab 20 Tieren, die mindestens zehn Monate alt sind. Die Förderung werde als De-minimis-Beihilfe vergeben. Es sei geplant, dass der Online-Förderantrag mit der Anlage „Erklärung DeMin“ ab dem 7. August auf dem zentralen Serviceportal iBALIS zur Verfügung steht.

https://www.stmelf.bayern.de/agrarpolitik/foerderung/249065/index.php

Landwirtschaftsministerin Kaniber will mit dieser Förderung „ein deutliches Zeichen für diesen tierwohlgerechten und ressourcenschonenden Betriebszweig setzen“.

Zu meiner Geschäftsstelle