Märkte

© bongkarn/Fotolia
Markt App

MarktApp BAReS startet

Prinzip des Geben und Nehmens

15.05.2019 |

Wer erfolgreich am Markt agieren will, der muss wissen, was läuft. Die neue BBV-Markt-App verschafft BBV-Mitgliedern genau diesen Wissensvorsprung. Die App startete zum 1. März 2019 und bietet Mitgliedern die Möglichkeit, tagesaktuell regionale Preise über das Smartphone abzufragen. Die Nutzer haben stets Zugriff zu aktuellen Marktdaten auf Landkreisebene und können damit auch kurzfristig Verhandlung mit aktuellen Zahlen untermauern. So hat man zum Beispiel beim Landhandel eine bessere Verhandlungsposition.

Woher kommen die regionalen Preisinformationen?

Die Grundlage liefern die Landwirte selbst, indem sie der BBV-Marktberichtstelle über die App Preise auf Basis realisierter Geschäftsabschlüsse oder Angebote mitteilen. Die App BAReS ist dabei ein System des Gebens und Nehmens: BBV-Mitgliedsbetriebe, die ihre Verkaufs- bzw. Einkaufspreise an die BBV-Marktberichtstelle melden, erhalten im Gegenzug regionale Marktdaten für Betriebs- und Futtermittel sowie Erzeugnisse im tierischen und pflanzlichen Bereich. Bei Getreide- und Ölsaatenpreisen werden zum Start der App dem Nutzer bzw. der Nutzerin zunächst Listen mit den gemeldeten regionalen Preisen auf auswählbarer Landkreisebene angezeigt. Sobald genügend Meldungen auf Landkreisebene vorhanden sind, wird ein so genannter „Vergleichspreis“ angezeigt. Dieser ist von den preisrelevanten Kriterien wie Liefermenge, Transportkosten und den aktuellen Entwicklungen an der Matif, abgeleitet. So erhält der Landwirt einen auf seine „Verkaufsaktivität“ zugeschnittenen Vergleichspreis.  Für alle anderen Produkte wird es eine Darstellung aller gemeldeten Preise auf Landkreisebene  geben.

Wöchentliche Neuigkeiten

Darüber hinaus erhalten Nutzer, unabhängig davon ob sie eigene Preise melden oder nicht, wöchentliche Marktnews, die für die Entwicklung der regionalen wie internationalen Agrarmärkte von Bedeutung sind.

Internationale Börsenkurse

Auch die topaktuellen internationalen Börsenkurse können - mit nur 15-minütiger Zeitverzögerung - über die App abgerufen werden.

Voraussetzung für die Nutzung der App ist ein internetfähiges Smartphone (iOS oder Android).

Selbstverständlich sind alle Preismeldungen anonymisiert!

Während der Einführungsphase bis zum 31. Dezember 2019 fallen keine Nutzungsgebühren an. Ab dem 1. Januar 2020 wird eine Teilnahmegebühr von 24,99 Euro pro Jahr erhoben. „Das Geld hat man als Nutzer schnell wieder drin“, sagt Dr. Thordis Moeller, Leiterin der BBV-Marktberichtstelle und liefert das Rechenbeispiel gleich mit: „Bei einer Vermarktungsmenge von 50 Tonnen Getreide und einen durch die Markt-App erzielten Mehrerlös von 10 Cent/dt, sind die Ausgaben bereits mehr als gedeckt. Der Informationsvorsprung durch die App lohnt sich wirklich!“

Laden Sie jetzt die App herunter über die BBV-Website www.BayerischerBauernVerband.de/Bares.
 


Zu meiner Geschäftsstelle