Themen
Termine und Seminare
Samstag 19. Mai 2018
Neuburg-Schrobenhausen | Köngismoos
Kunstvolle Flechtfrisuren
Die Kunst des Haareflechtens ist nicht nur in der [weiter...]
Samstag 19. Mai 2018
Neuburg-Schrobenhausen | Köngismoos
Make-up Best Ager 40 +
Dieser Kurs für „Best Agers“ richtet sich an [weiter...]
Samstag 19. Mai 2018
Dingolfing-Landau | Dingolfing
AK Photovoltaik - Vorführung Photovoltaikanlagenreinigung
Es beteiligen sich 10 Firmen mit [weiter...]
 [Alle Termine...]
Zur Homeseite

Ähnliche Artikel

Seite weiterempfehlen Seite drucken Nach oben
1 1 2 3 4 5 6 7 8
Politik | 09.05.2018

Wahlprüfsteine zur Landtagswahl beschlossen

Am 14. Oktober finden in Bayern die Wahlen zum Bayerischen Landtag statt. Die Kreisbäuerinnen und Kreisobmänner des Bayerischen Bauernverbandes haben dazu sechs Kernforderungen und einen umfassenden Katalog mit Wahlanliegen auf den Weg gebracht. [weiter...]
Erzeugung und Markt | 07.05.2018

Anforderungen an eine Kennzeichnung von Fleisch

Die Kreisbäuerinnen und Kreisobmänner des BBV haben am 4.5. in Herrsching eine Position zur Kennzeichnung von Fleisch nach Haltungsform beschlossen. Darin zeigen sie sich offen für eine Kennzeichnung, die aber bundesweit einheitlich und verpflichtend sein muss. [weiter...]
Positionen | 07.05.2018

Kennzeichnung von Fleisch nach Haltungsformen

Die Kennzeichnung von Fleisch nach Haltungsformen ist aktuell in der Politik und in der Wertschöpfungskette ein intensiv diskutiertes Thema. Die Kreisbäuerinnen und Kreisobmänner des Bayerischen Bauernverbandes sehen darin sowohl Chancen, durch mehr Transparenz die heimische Tierhaltung zu stärken als auch Risiken vor allem hinsichtlich Aufwand und Kosten für die nötige Logistik. [weiter...]
Erzeugung und Markt | 07.05.2018

Initiative Tierwohl startet neue Registrierungsphase

Nach erfolgreichem Start in ihre zweite dreijährige Programmphase startet die Initiative Tierwohl jetzt eine zusätzliche Registrierungsphase für Schweinehalter. Bis zum 6. Juli 2018 können sich Schweinehalter, die Sauenhaltung, Ferkelaufzucht und/oder Mast betreiben, über einen Bündler registrieren lassen. [weiter...]
Erzeugung und Markt | 04.05.2018

Kennzeichnung richtig ausgestalten!

Am 25. April hat der BBV-Landesfachausschuss für tierische Erzeugung und Vermarktung getagt. Die Ausschussmitglieder diskutierten eine ganze Palette an herausfordernden Themen mit Friedrich Mayer aus dem bayerischen Landwirtschaftsministerium. [weiter...]
Erzeugung und Markt | 24.04.2018

Ferkelkastration: Fachleute unterstützen örtliche Betäubung durch den Landwirt

Der Dekan der Tierärztlichen Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität München, Prof. Dr. Reinhard Straubinger, hatte Ende Januar ein Fachgespräch zur örtlichen Betäubung bei der Ferkelkastration veranstaltet. [weiter...]
Erzeugung und Markt | 13.04.2018

Afrikanische Schweinepest: Biosicherheit in allen Bereichen sicherstellen

Die Afrikanische Schweinepest (ASP) breitet sich in Osteuropa weiter aus. Der BBV ruft weiterhin zu besonderer Vorsicht und konsequenter Hygiene auf. [weiter...]

Tag des offenen Hofes in Eichstätt

Am 10. Juni 2018 findet unser Tag des offenes Hofes auf den Betrieben der Familien Scharl und Brems statt. Das besondere daran ist, dass die beiden Betriebe nur ein paar hundert Meter Luftlinie auseinander liegen und somit zu Fuß erkundet werden können. [weiter...]
Aktuelles KV NEA-UFF | 22.03.2018

Heidl: "Brauchen endlich flächenschonende Entwicklung"

Wo noch vor kurzer Zeit Bauern ihre Felder bestellt und Lebensmittel erzeugt haben, machen sich in Herrieden bei Ansbach inzwischen riesige Hallen und demnächst ein großes Logistikzentrum breit. Der Entzug von landwirtschaftlichen Flächen durch Bebauung und Ausgleichsflächen stellt für die Bauernfamilien in Mittelfranken ein riesiges Problem dar. [weiter...]
Pressedienst | 22.03.2018

So steht’s um Gewässerschutz und Wasserqualität in Bayern

München (bbv) – Der Weltwassertag am 22.. März ist ein willkommener Anlass, um einen genaueren Blick auf den Gewässerschutz und die Qualität des bayerischen Wassers zu werfen. Um unser Wasser zu schützen, halten die bayerischen Bauern nicht nur strenge Vorgaben bei der Düngung und beim Pflanzenschutz ein, sondern sie bewirtschaften inzwischen jeden dritten Hektar im Freistaat nach den Vorgaben der Agrarumweltprogramme, des Kulturlandschaftsprogramms oder des Vertragsnaturschutzes. Außerdem kooperieren Landwirte vielerorts mit den Wasserversorgern und beteiligen sich an zahlreichen Gewässerschutzprojekten, zum Beispiel im Rahmen der bayernweiten Initiative boden:ständig oder der Aktion Grundwasserschutz in Franken. Auf diesem Weg pflegen und schützen die Bäuerinnen und Bauern den natürlichen Lebensraum des Wassers. [weiter...]
Seite weiterempfehlen Seite drucken Nach oben
1 1 2 3 4 5 6 7 8
Zur Homeseite
string(9) "tag_cloud" string(11) "bbv_vor_ort"
BBV vor Ort
Unterfranken Oberfranken Mittelfranken Oberpfalz Schwaben Oberbayern Niederbayern
string(0) ""