Themen
Termine und Seminare
Mittwoch 17. Januar 2018
Nürnberg | Nürnberg | Nürnberg
Bauernstammtisch des BBV
Thema: Düngeverordnung und Auswirkungen auf die [weiter...]
Mittwoch 17. Januar 2018
Bayreuth | Pegnitz
Das ist Heimat
In einer globalisierten und immer komplexer [weiter...]
Mittwoch 17. Januar 2018
Neuburg-Schrobenhausen | Ehekirchen | Schönesberg
Landfrauengebietsversammlung
 [weiter...]
 [Alle Termine...]
Zur Homeseite

Ähnliche Artikel

Seite weiterempfehlen Seite drucken Nach oben
1 1 2 3 4 5 6 7 8
Pressemitteilungen | 17.01.2018

Bauernpräsident Heidl: „Bauernfamilien in Europa unterstützen!“

München (bbv) – Vor Beginn der Grünen Woche treffen sich am 18. Januar die Agrarminister von Bund und Ländern in Berlin, um über die Zukunft der EU-Agrarpolitik zu diskutieren. „EU-Agrarkommissar Phil Hogan hat eine Stärkung bäuerlicher Familienbetriebe angekündigt. Wenn es die Politik ernst mit diesen Versprechungen meint, muss bei den nun beginnenden Beratungen zur Agrarpolitik nach 2020 das Zwei-Säulenmodell der GAP beibehalten werden und es müssen trotz Brexit die nötigen Finanzmittel für eine starke Agrarpolitik bereitgestellt werden“, sagte der bayerische Bauernpräsident Walter Heidl beim agrarpolitischen Fachforum des Deutschen Bauernverbandes, das am Mittwochnachmittag in Berlin stattgefunden hat. [weiter...]

Fachtagung für den Nebenerwerb

Am 23. Februar 2018 findet im Hörsaal der Geflügelzucht in Kitzingen die alljährliche Fachtagung für Nebenerwerbs-Landwirte statt. Heuer widmet sich die Tagung den Themen Digitalisierung in der Landwirtschaft und Vorsorgevollmacht. Beginnen wird die Tagung mit einer Führung durch die Geflügelzuchtanlage der LfL Bayern in Kitzingen. Nähere Informationen sowie das Anmeldeformular... [weiter...]
Bildung und Beratung | 04.01.2018

Nebenerwerbsseminar

Für Bäuerinnen und Bauern, die ihren landwirtschaftlichen Betrieb im Nebenerwerb führen, bietet der BBV mit dem BBV Bildungswerk am Freitag und Samstag, dem 16. und 17. März 2018 ein spezielles Fortbildungsangebot in Herrsching an. [weiter...]

Fachtagung für Landwirte im Nebenerwerb

Über die Hälfte der landwirtschaftlichen Betriebe in Unterfranken werden im Nebenerwerb bewirtschaftet. Sie tragen damit erheblich zur Stärke und Vielfalt der bayerischen Landwirtschaft bei. [weiter...]
Politik | 02.12.2017

Verantwortung für den ländlichen Raum

Bei der Landesversammlung des Bayerischen Bauernverbandes ist in diesem Jahr der Austausch über die unterschiedlichsten Organisationen und Landesgrenzen hinweg im Mittelpunkt gestanden. Führende Vertreter von Deutschem und Bayerischem Bauernverband, Österreichischem und Südtiroler Bauernbund sowie Schweizer Bauernverband diskutierten auf der Landesversammlung in Herrsching über die Verantwortung der Bauernfamilien für die ländlichen Räume in Europa. [weiter...]
Pressemitteilungen | 29.11.2017

EU-Agrarreform: „Werkzeugkasten für bäuerliche Familien nötig!“

München (bbv) – Die gemeinsame Agrarpolitik (GAP) ist einer der bedeutsamsten Politikbereiche der Europäischen Union und sichert europaweit rund 44 Millionen Arbeitsplätze im ländlichen Raum. Am Mittwochmittag hat EU-Agrarkommissar Phil Hogan seine Vorschläge für die nächste GAP-Reform vorgestellt. [weiter...]
Klima und Umwelt | 25.11.2017

Bürokratiemonster stellt bayerische Betriebe vor Probleme

Am 24. November hat der Bundesrat der Verordnung zur Stoffstrombilanz zugestimmt. Damit müssen Landwirte den Zu- und Abgang von Stickstoff und Phosphor bilanzieren. Dazu ist eine genaue Dokumentation von Nährstoffzugängen zum Beispiel über Futtermittel und Saatgut sowie -abgängen wie Gülle, Getreide oder Nutztiere nötig. Die Auflagen gelten für Betriebe mit mehr als 50 Großvieheinheiten oder mit mehr als 30 Hektar und einem Tierbesatz von mehr als 2,5 Großvieheinheiten pro Hektar. Ab 2023 gelten die Vorschriften dann auch für alle Betriebe ab 20 Hektar oder mit mehr als 50 Großvieheinheiten. [weiter...]
Politik | 03.11.2017

„Nur gemeinsam sind wir stark“

Seit kurzem ist Joachim Rukwied nicht nur Präsident des Deutschen Bauernverbandes, sondern auch europäischer Bauernpräsident. Bei der Kreisobmännertagung des BBV hat Rukwied vor den 144 Ehrenamtlichen deutlich gemacht, dass die Zusammenarbeit der Landwirte von entscheidender Bedeutung ist… [weiter...]
Pressedienst | 02.11.2017

Enderle: „Vielfalt stärken!“

München (bbv) – Offiziell will EU-Agrarkommissar Phil Hogan seine Pläne für die EU-Agrarpolitik nach 2020 erst am 29. November 2017 vorstellen. Doch bereits jetzt sind erste Details nach außen gedrungen. Demnach könnten künftig nur noch Landwirte eine Betriebsprämie erhalten, die ihr Einkommen im Wesentlichen aus Ackerbau und Viehhaltung erzielen. „Diese Pläne der EU-Kommission stehen im völligen Widerspruch zu unserer vielfältigen, bayerischen Agrarstruktur“, sagt Alfred Enderle, schwäbischer BBV-Präsident und Vorsitzender des Landesfachausschusses Nebenerwerbslandwirtschaft und Diversifizierung. [weiter...]
Politik | 26.10.2017

Hogan muss dringend nachsitzen!

Auch wenn EU-Agrarkommissar Phil Hogan die grundsätzlichen Überlegungen der EU-Kommission für die nächste Agrarreform erst am 29. November vorstellen will, sind bereits jetzt erste Details bekannt geworden… [weiter...]
Seite weiterempfehlen Seite drucken Nach oben
1 1 2 3 4 5 6 7 8
Zur Homeseite
BBV vor Ort
Unterfranken Oberfranken Mittelfranken Oberpfalz Schwaben Oberbayern Niederbayern